Star Wars Battlefront 2: Strike und Assault-Gameplay aus der Beta

In der Beta zu Star Wars Battlefront 2 gibt es neue Planeten, neue Modi und neue Charaktere. Wir haben für euch Strike, Galactic Assault und Starfighter Assault ausprobiert und verraten außerdem, was zum Launch noch kommt.

  • von Ann-Kathrin Kuhls am 06.10.2017, 14:32 Uhr

Ihr wisst noch nicht, ob Star Wars Battlefront 2 was für euch ist? Kein Problem. Vom 6. bis 9. Oktober hat Publisher EA eine offene Beta ausgerufen, die jeder kostenlos spielen kann (und in der ihr sogar Boni fürs Hauptspiel einstreichen könnt!).

Wenn ihr aber keine Zeit zu spielen habt oder nur einfach mal einen generellen Überblick über die spielbaren Modi haben möchtet, seid ihr bei uns an der richtigen Stelle. Wir haben für euch neben Patricias Ersteindruck auch ein Video aufgenommen, dass Gameplay der Beta zeigt und noch einmal zusammenfasst, wie uns die Beta gefallen hat.

Multiplayer-Beta

Direkt vorweg: Die Kampagne ist erst zum Launch spielbar. In der Beta haben wir Zugriff auf vier der sechs im Spiel enthaltenen Multiplayermodi sowie zwei von drei Arcade-Modi. Das reicht aber auch erst einmal völlig aus: Mit Fondor, Takodana sehen wir schon zwei der neuen Planeten, und den königlichen Palast auf Naboo durften wir vorher auch noch nicht betreten.

In unserem Video erklären wir euch deswegen den Galactic Assault im und um den königlichen Palast, den Starfighter Assault über Fondor und den Strike auf Takodana. Außerdem haben wir noch eine kurze Kostprobe vom Arcade-Modus im Zweispieler-Splitscreen für euch, damit ihr schon einmal sehen könnt, was euch mit dem Release am 17. November erwartet.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Ann-Kathrin Kuhls
Ann-Kathrin Kuhls

Erstes Spiel: Jazz Jackrabbit Lieblingsgenres: Action-Adventure, (Japan-)Rollenspiele, Strategie Lieblingsspiele/-serien: Final Fantasy, The Last of Us, Alice: Madness Returns, XCOM: Enemy Unknown