Son of Jaguar in der VR-Filmkritik: Mäßige Story, starke Technik

Der VR-Film Son of Jaguar beeindruckt anders als andere Google Spotlight Stories weniger mit seiner Story und mehr mit seiner ausgefeilten Technik.

  • von Benjamin Danneberg am 18.06.2019, 11:22 Uhr
Son-of-Jaguar-Header

Lucha Libre ist eine mexikanische Wrestling-Art, bei der die Akteure mit irren Flugeinlagen und extrem schnellen Bewegungen für actiongeladene Unterhaltung sorgen. Die Kämpfer, umgangssprachlich Luchadores genannt, treten dabei mit fantasievollen Tiermasken auf.

Calavera, der Son of Jaguar, ist ein solcher Wrestler, allerdings hat er ein Handicap: Ihm fehlt ein Bein. Trotzdem muss er zum Rückkampf gegen seinen Erzfeind antreten. Die Chancen stehen denkbar schlecht, mit Holzbein lässt es sich eben nicht sonderlich elegant prügeln.

  1. Son of Jaguar: Klischee-Geschichte am Ring
  2. Begehbarer Virtual Reality-Film
  3. Zuschauer = Kameramann
  4. Unsere Wertung

Son of Jaguar: Klischee-Geschichte am Ring

Adrian, der kleine Sohnemann unseres Luchadores, will Papa helfen und sozusagen sein zweites Standbein sein – aber der Stolz des Muskelpakets mit der Leopardenmaske lässt das nicht zu. Und so kommt es wie es kommen muss: Calavera kriegt derbe auf die Nuss. Kann er sich davon noch einmal erholen und den Pokal trotz seines Handicaps gegen einen übermächtigen Feind gewinnen?

Die Story des knapp zehn-minütigen Virtual Reality-Films besitzt (ähnlich wie der erste Film aus der Google Spotlight Stories-Reihe, Pearl) die Message: Ohne Familie sind wir nichts, mit Familie schaffen wir alles. Allerdings ist die Geschichte dieses Mal nicht ganz so auf den Punkt und nicht mit diesem Gefühl für den Moment inszeniert, wie noch der Vorgänger. Son of Jaguar glänzt dafür aber mit anderen Qualitäten.

Begehbarer Virtual Reality-Film

Wir stehen bei all dem nämlich nicht einfach nur an Ort und Stelle. Son of Jaguar ist ein raumfüllender Film, in dem wir mit HTC Vive / Vive Pro und Oculus Rift / Rift S frei herumwandern können. Der Comicstil mit den übertrieben muskulösen Oberkörpern der Wrestler ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, die hervorragenden Animationen und die perfekten Schnitte machen den Film aber zu einem Spektakel.

Hochauflösende VR-Spiele und Filme erleben
HTC VIVE Pro Full Kit
HTC VIVE Pro Full Kit
€ 1399

Die etwas dünne und klischeehafte Geschichte wird durch schnelle Action wieder wettgemacht, die perfekt animiert ist und uns wie einen richtigen Zuschauer behandelt. Die Kampf-Stunts sind so abgestimmt, dass der folgende Schnitt und automatische Positionswechsel perfekt mit unserem Blickwinkel harmoniert. Zumindest solange wir uns aufs Wesentliche konzentrieren und nicht gerade völlig abseits der Handlung herumstrolchen – was durchaus möglich ist!

Zuschauer = Kameramann

Son of Jaguar ist ein neuerlicher Schritt in Richtung eines möglichen VR-Film-Blockbusters. Mit einem guten Konzept, überlegten Schnitten und einer passenden Inszenierung kann ein Zuschauer sich frei in einem Film bewegen, zumeist ohne wichtige Sequenzen des Films zu verpassen.

Im Gegenteil: Erneutes Anschauen bringt uns neue Perspektiven, da wir selbst den Kamerawinkel beeinflussen. Ein Virtual-Reality-Streifen in Spielfilmlänge dürfte auf diese Weise noch erheblich langlebiger sein, als traditionelle 2D-Filme.

Unsere Wertung

Benjamin Danneberg

Mein Fazit:

Die Geschichte von Son of Jaguar hat mich nicht so berührt wie die des Vorgängerfilms Pearl. Zu viel Klischee, zu viel Kitsch, das hat mich emotional nicht sonderlich mitgerissen. Begeistert hat mich aber die technische Umsetzung: Da prügeln sich die beiden Wrestler in atemberaubender Geschwindigkeit. Einer fliegt durch die Luft und als er in den Boden außerhalb des Rings kracht, erfolgt der Schnitt, der mich neu positioniert - ohne mir die Orientierung zu nehmen. Das ist einfach perfekt gemacht und so kann ich mir auch Filme in Spielfilmlänge in VR gut vorstellen. Ich freue mich auf weitere Werke der Google Spotlight Stories.

Den Virtual Reality-Film Son of Jaguar könnt ihr euch hier kostenlos ansehen:

Getestet mit: HTC Vive

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Benjamin Danneberg
Benjamin Danneberg

Projektmanager GameZ. Privat auf SPACE4GAMES zuhause. Bekennender "Life is Strange"-Fanboy und Baldur's Gate-Profi.

Passende Produkte
VR Headsets Universal

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken