Yo-Kai tauchen bald in Final Fantasy XIV auf

Eine Handvoll der beliebten Kreaturen aus dem 3DS-Spiel Yo-Kai Watch werden ab Sommer die Online-Welt von Final Fantasy XIV bevölkern.

  • von Stephan Freundorfer am 01.06.2016, 13:26 Uhr
Und auch für ein paar schicke Waffen geben sich die Yo-kai her.

3DS-Spieler mit Kreaturen-Sammel-Faible haben seit Ende April einiges zu tun: Der Japan-Hype Yo-Kai Watch ist erfolgreich zu uns herüber geschwappt – mit über 200 witzig-skurrilen Kerlchen, die in dem Manga-Rollenspiel gefunden und zu Freunden gemacht werden können.

 

Infos und Tipps zu Yo-Kai Watch findet ihr hier auf GAMEZ.de

Bald werden sich die farbenfrohen Geister aber nicht mehr nur auf Nintendo-Handhelds (bzw. in einer TV-Serie auf Nickelodeon) herumtreiben: 13 Yo-Kai – Glazia, Jibanyan, Whisper, Komajiro, Komasan, Kyubi, Möter, Noko, Shogunyan, Viptor, Hovernyan, Robonyan und Shogunyan (letztere drei aus dem in Japan bereits erschienen zweiten Yo-Kai Watch – halten im Sommer Einzug in die schillernde Online-Welt des Square Enix-MMORPG Final Fantasy XIV.

Allerdings werden die Yo-Kai keine Monster mimen, die von eifrigen Online-Abenteurern für Erfahrungspunkte erledigt werden müssen. Sie werden sich für eine begrenzte Zeit in Form von Reittieren, Begleitern oder Waffen-Ornamente in den Weiten von Final Fantasy XIV finden lassen. Wie man sich das vorzustellen hat, zeigt unsere Bildergalerie:

Stephan Freundorfer
Stephan Freundorfer