Year-2-Pass für Rainbow Six Siege enthält früheren Zugang zu Operators

Mit dem Year-2-Pass bekommen Spieler früheren Zugang zu neuen Inhalten und einen Boost.

  • von Patricia Geiger am 02.12.2016, 16:48 Uhr

Erst kürzlich hatten wir berichtet, dass Ubisoft sein DLC-Konzept künftig am Taktik-Shooter Tom Clancy’s Rainbow Six Siege orientieren möchte. Neue Karten sind dabei kostenlos, lediglich neue Einheiten sowie kosmetische Gegenstände können für echtes Geld erworben werden.

Nun hat der Publisher den Year-2-Pass veröffentlicht, der an der bisherigen Philosophie festhält. Spieler erhalten über den Pass aber sieben Tage früher Zugang zu den neuen Operators. Dabei handelt es sich unter anderem um vier neue Antiterror-Einheiten (CTU) aus Spanien, Hongkong, Polen und Südkorea. Insgesamt gibt es acht neue Operators.

Zusätzlich bekommen Pass-Inhaber auch wieder einen Boost, der einen gleichwertigen VIP-Vorteil zur Premium-Mitgliedschaft im ersten Jahr des Shooters bietet. Über den Boost werden unter anderem Kopfbedeckungen und Kampfanzüge schneller freigeschaltet. Wer den Pass vor dem siebten Februar kauft, erhält den Obsidian Universal Skin.

Den Year-2-Pass gibt es neben der normalen Version auch als Gold Edition inklusive Basisspiel sowie Complete Editiion mit Basisspiel sowie allen Year-One-Operators.

Tom Clancy’s Rainbow Six Siege erschien am 1. Dezember 2015 für PlayStation 4, Xbox One und PC. Im Taktik-Shooter stehen sich Spezialeinheiten und Terroristen auf engem Raum gegenüber, Verteidigungsmaßnahmen und taktisches Vorgehen der Angreifer stehen im Mittelpunkt der Kämpfe. Es gibt sowohl einen Einzel- und Koop-Modus gegen KI-Gegner als auch einen Online-Multiplayer. 

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.