Xbox Scorpio: Preis und Release-Termin im neuesten Trailer versteckt?

Kurz vor der E3 hat Microsoft einen Teaser-Trailer zu seiner neuen Scorpio-Konsole veröffentlicht. Aufmerksame Fans spekulieren nun, ob sich darin der Release-Termin für die neue Xbox verbirgt.

  • von Sebastian Weber am 08.06.2017, 9:30 Uhr

Die E3, die kommende Woche vom 13. bis 15. Juni 2017 in Los Angeles stattfindet, steht für Microsoft ganz im Zeichen der Xbox Scorpio, der neuen Version der Xbox One. Die Pressekonferenz von Microsoft, die am Sonntag (11. Juni 2017) ab 23 Uhr deutscher Zeit stattfindet, wird daher vermutlich endlich handfeste Infos zur der Hardware, den Spielen und vielleicht auch Preis sowie Release-Termin liefern.

Kurz vor der E3 hat Microsoft einen neuen Teaser-Trailer veröffentlicht, der die Hardware-Power der Konsole symbolhaft darstellt:

Der Teaser-Trailer wäre an sich nichts allzu Spektakuläres. Doch aufmerksame Zuschauer haben ein Detail darin entdeckt, das nun die Gerüchteküche anheizt. Denn Microsoft könnte einen Hinweis darauf versteckt haben, wann die Xbox Scorpio in den Händlerregalen stehen wird.

Im Detail geht es um die oben eingebettete Szene. Dort ist die Zeichenfolge »X10S101-317« zu lesen. Das könnte nun eine willkürliche Zeichenfolge sein, die nichts mit der Xbox One, der Xbox Scorpio oder Microsoft zu tun hat.

Die Fan-Theorien im Forum NeoGAF gehen aber von Folgendem aus:

»X10S« könnte der Name bzw. die Abkürzung für die neue Xbox sein. Zum einen könnte es sein, dass Microsoft die neue Xbox einfach Xbox 10 nennt und sie somit als Weiterentwicklung der Xbox One (also Xbox 1) sieht. Das S könnte eine Anspielung auf den Codenamen Scorpio sein.

Zum anderen könnte die 10 aber auch darauf anspielen, dass die Xbox Scorpio noch stärker mit Windows 10 verzahnt wird. Dieser Trend ist auch bei der Xbox One schon länger zu beobachten.

Übrig bleibt dann noch »101-317«. Lässt man das Minuszeichen hierbei weg, könnte man es als ein Datum im amerikanischen Format interpretieren. Das würde auf den 13. Oktober 2017 hindeuten.

Ein Datum, das durchaus realistisch erscheint. Die Xbox One erschien im Jahr 2013 im November. Microsoft könnte aber eine Veröffentlichung im Oktober anpeilen, um noch vor dem wichtigen Weihnachtsgeschäft mehr Geräte der Xbox Scorpio an die Kundschaft zu bringen.

Immerhin stehen im Herbst traditionell die Veröffentlichungen der großen Blockbuster ins Haus, die dann von der neuen Konsole profitieren könnten.

Die Zeichenfolge könnte aber auch den Preis der Xbox Scorpio andeuten. Aufmerksame Fans suchten die Zeichenfolge mithilfe von Google und bekamen daraufhin eine Ausgabe der amerikanischen Zeitschrift »Radio Electronics« aus dem August 1980 als Suchergebnis präsentiert. Auf deren Cover ist ein Roboter abgebildet und das Magazin verspricht, dass die Leser diesen für weniger als 400 Dollar bauen könnten.

Das könnte demnach ein Hinweis darauf sein, dass auch die Xbox Scorpio weniger als 400 Dollar kosten könnte.

Ein weiteres witziges Detail versteckt sich neben einem Riesenrad im Teaser zur Xbox Scorpio. Dort steht auf dem Zeltdach links vom Riesenrad »6>4«.

Das interpretieren die Fans als eindeutigen Seitenhieb auf Konkurrent Sony und dessen PlayStation 4 Pro. Diese verfügt über eine Leistung von 4 Teraflops, während die Xbox Scorpio wohl 6 Teraflops leisten kann.Details zur Hardware der Xbox Scorpio haben Experten bereits Anfang April bekannt gegeben und analysiert.

Ob all diese Vermutungen stimmen, lässt sich aktuell nicht sagen, denn Microsoft hat sich dazu nicht geäußert. Sonntagnacht werden wir bei der E3-Pressekonferenz jedoch sehen, was der Konzern zur Xbox Scorpio verkündet und ob die Fan-Theorien sich bewahrheiten.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Sebastian Weber
Sebastian Weber

Seit den ersten Pixelmännchen auf einem Commodore PET, liebt Sebastian Videospiele und hat heute vom PC, über Xbox One, PlayStation 4 bis hin zur Nintendo Switch alles zu Hause stehen, was virtuelle Welten auf den Bildschirm bringt. Dabei sind vor allem Rollenspiele und Action-Titel die erste Wahl.