Xbox One startet mit feinen Indie-Spielen ins Jahr 2017

Die deutschen Indie-Experten Headup Games bringen mit Pixel Heroes, Toby und Trulon gleich drei gelungene Indie-Spiele auf die Xbox One. (Und eines auf Wii U.)

  • von Stephan Freundorfer am 27.12.2016, 10:19 Uhr

Ende 2013 läuteten PlayStation 4 und Xbox One die achte Konsolengeneration ein – und da hatte das holprig gestartete Microsoft-System noch den Ruf, eine Indie-unfreundliche Konsole zu sein. Doch diese Zeiten sind längst vergessen. Wer nicht nur auf die Blockbuster, sondern auch auf kleine, stilvolle Indie-Perlen steht, kommt heutzutage mit PS4 wie Xbox One gleichermaßen auf seine Kosten. Und das nicht zuletzt dank der deutschen Indie-Experten von Headup Games, die in den kommenden Wochen drei weitere Titel für die Xbox One in petto haben.

Pixel Heroes: Byte & Magic ist Indie-Highlight Nr. 1, das in Kürze auf der Microsoft-Konsole erlebt werden darf. Das Spiel der deutschen Entwickler The Bitfather liefert knallhartes Roguelike-Rollenspiel im nostalgischen Pixelgewand – es gibt Permadeath und Zufalls-Dungeons, 30 Heldenklassen und einen “detaillierten Friedhof, auf dem du deine gefallenen Helden betrauern kannst”. Für PC, iOS und Android ist Pixel Heroes: Byte & Magic schon geraume Zeit erhältlich und wurde recht positiv bewertet – trotz bzw. gerade wegen des knackigen Schwierigkeitsgrades.

Zweite Veröffentlichung von Headup Games ist Toby: The Secret Mine, ein herausfordernder Puzzle-Plattformer des Tschechen Lukas Navratil, der sehr offensichtlich vom Indie-Klassiker Limbo beeinflusst wurde und bereits auf PC und iOS erhältlich ist. Toby wird Anfang 2017 übrigens auch für die Wii U erscheinen.

Nr. 3 im Xbox One-Indie-Bunde ist Trulon: The Shadow Engine. Hier erwartet euch ein atmosphärisches Steampunk-Abenteuer der finnischen Entwickler Kyy Games, das mit hübscher Grafik und einem pfiffigen, rundenbasierten Kampfsystem besticht. 

Stephan Freundorfer
Stephan Freundorfer