Xbox One: Die abwärtskompatiblen 360-Spiele im Mai 2017

Auch im Mai ist das Angebot der abwärtskompatiblen 360-Spiele für die Xbox One wieder gewachsen. Wir verraten euch, welche Titel neu dazugekommen sind.

  • von Patricia Geiger am 01.06.2017, 12:22 Uhr

Ein weiterer Monat ist vorbei und damit das Angebot der abwärtskompatiblen 360-Spiele für die Xbox One noch größer geworden. Inzwischen sind es über 350 ältere Titel, die Xbox-One-Besitzer nun auch auf der aktuellen Konsolengeneration spielen können. Wie genau das funktioniert, erklären wir euch in unserem Video zur Abwärtskompatibilität der Xbox One

Im vergangenen Monat wurde es mit zwei Teilen der Dead-Space-Reihe wieder gruselig auf der Xbox One, aber auch darüber hinaus konnten sich die neuen-alten-Spiele durchaus sehen lassen. Wir haben noch einmal eine Übersicht für euch, welche Spiele im April abwärtskompatibel gemacht wurden.

Im Anschluss findet ihr eine Liste der Spiele, die im Mai 2017 neu ins Lineup der abwärtskompatiblen Spiele aufgenommen wurden:

  • Assassin’s Creed 3
  • Band of Bugs
  • Bullet Soul
  • Bullet Soul -Infinite Burst-
  • Geometry Wars: Retro Evolved 2
  • Geometry Wars 3: Dimensions Evolved
  • Hard Corps: Uprising
  • Harms Way
  • ilomilo
  • Matt Hazard: BBB
  • Shadow Assault/Tenchu
  • Shinobi
  • STEINS;GATE 比翼恋理のだーりん (nur in Japan erhältlich)
  • STEINS;GATE 線形拘束のフェノグラム (nur mit Disk; nur in Japan erhältlich)
  • STEINS;GATE(オリジナル版) (nur in Japan erhältlich)

Wenn ihr die Spiele bereits besitzt, dann könnt ihr sie ohne zusätzliche Kosten installieren – entweder legt ihr dazu die Disk ein oder ladet digitale Käufe einfach erneut runter. Bei neuen Käufen funktioniert die Installation genauso. Zwei abwärtskompatible 360-Spiele erhaltet ihr diesen Monat auch wieder mit den Games with Gold. Wir verraten euch, welche das sind und welche Xbox-One-Titel ihr im Juni kostenlos bekommt.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.