Xbox Live – Microsofts Bindeglied zwischen Konsole und PC

Mit Xbox Live verknüpft Microsoft Spieler – und das nicht nur auf der Xbox, sondern inzwischen auch auf dem PC.

  • von Patricia Geiger am 13.03.2018, 10:48 Uhr
Xbox Live

Microsofts Online-Dienst Xbox Live ging schon 2002 an den Start – in einer kostenlosen und einer kostenpflichtigen Variante. Zugang zur kostenlosen Version von Xbox Live hat automatisch jeder, der sich auf Microsofts Konsolensystem einen Account zulegt. Außerdem können sich PC-Spieler mit der in Windows 10 integrierten Xbox App ebenfalls einen Account zulegen.

Der bietet so einige Vorteile, denn mit Xbox Live ist das Versenden von Nachrichten sowie Voicechat über die Skype-App möglich – und das durch Windows 10 plattformübergreifend. Sprich: PC-Spieler können jederzeit mit Xbox-Spielern sprechen, auch wenn sie gerade mit ganz unterschiedlichen Dingen beschäftigt sind.

Schnelles Streaming über Mixer

Zusätzlich steht mit einen Xbox-Live-Account auch direkt Microsofts hauseigener Streamingdienst Mixer zur Verfügung. Damit kann jeder ohne zusätzliche Hardware direkt das eigene Gameplay übertragen, nötig ist dafür nur die Mixer-App.

Mixer bietet dabei den Vorteil, dass die Latenz – also die Verzögerung der Übertragung – weniger als eine Sekunde beträgt, was den Dienst deutlich schneller macht als andere Plattformen.

Community-Features von Xbox Live

Xbox Live dient nicht nur der Kommunikation zwischen Freunden, sondern hilft auch bei der Spielersuche. Ihr wollt beispielsweise in Sea of Thieves nicht alleine über die Weltmeere schippern? Dann könnt ihr über die Gruppensuche Mitspieler finden, die euren Suchvorstellungen entsprechen.

Zu den Vorgaben, nach denen ihr filtern könnt, zählen beispielsweise die Uhrzeiten, zu denen ihr spielen möchtet, aber auch die Sprache eurer Mitspieler oder das Erreichen bestimmter Erfolge.

Ihr seid Fans eines bestimmten Spiels und möchtet euch mit anderen darüber austauschen, Screenshots teilen oder Theorien diskutieren? Dann seid ihr bei den Clubs genau richtig. Hier könnt ihr eine eigene Community aufbauen oder bereits bestehenden Gruppen ganz einfach beitreten und so gleichgesinnte Spieler finden.

Das beste daran: Beide Features sind auch über die mobile Xbox App für iOS und Android verfügbar. Ihr könnt also jederzeit auf Clubs und Gruppensuche zugreifen und euch so zum Beispiel von unterwegs schon Mitspieler für später suchen.

Wer sich lieber im eSport versuchen möchte, kann über Arena mit Xbox Live sogar eigene Turniere organisieren. Wie bei Mixer ist auch hier eine zusätzliche Registrierung nicht nötig.

Xbox Play Anywhere & Xbox Game Pass

Die Verknüpfung von Xbox und PC durch Xbox Live unter Windows 10 bietet noch einen weiteren, entscheidenden Vorteil: Xbox Play Anywhere.

Spiele, die zum Programm gehören, müssen nur einmal gekauft und können dann auf allen verfügbaren Microsoft-Plattformen gespielt werden. Zumindest, sofern die Hardware des PCs mitmacht.

Die Speicherstände werden übernommen. Das heißt: Bei einem Plattformwechsel von Konsole auf PC oder andersrum kann man genau dort weitermachen, wo man vorher aufgehört hat.

Einige der Spiele aus Xbox Play Anywhere sind außerdem auch im Xbox Game Pass enthalten. Bei diesem Dienst handelt es sich um eine Art Abonnement, über das ihr Zugriff auf jede Menge Xbox-Spiele bekommt – sowohl Xbox-One-Titel als auch abwärtskompatible Xbox-360-Hits.

Xbox Game Pass kostet 9,99 Euro pro Monat und dafür dürft ihr auf die enthalteten Spiele zugreifen und diese ohne Einschränkungen herunterladen und nutzen. In Zukunft sollen über Xbox Game Pass aber nicht nur »ältere« Spiele erhältlich sein, sondern auch alle neuen Titel, die Microsoft veröffentlicht.

So stehen dann auch Sea of Thieves, State of Decay 2 oder Crackdown 3 in der Bibliothek des Xbox Game Pass.

Mehr Vorteile mit Xbox Live Gold

Wer nicht nur mit Freunden reden, sondern auch mit ihnen spielen möchte, braucht dafür zumindest auf der Konsole Xbox Live Gold. Die kostenpflichtige Variante des Online-Dienstes öffnet aber nicht nur die Tore zum Online-Multiplayer.

Wer Xbox-Live-Gold-Mitglied ist, bekommt von Microsoft jeden Monat vier Spiele kostenlos: Zwei aktuelle Titel sowie zwei Titel der vergangenen Konsolengeneration.

Letztere sind jedoch dank der Abwärtskompatibilität der Xbox One auch auf Microsofts aktuellem Konsolen-Flaggschiff spielbar. Unter den Gratisspielen befinden sich auch immer wieder Blockbuster wie beispielweise Assassin’s Creed: Black Flag.

Zusätzlich gewährt Microsoft Gold-Abonnenten immer wieder Rabatte. Das Abo kann für die Zeiträume 1, 3 und 12 Monate abgeschlossen werden.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.

Passende Produkte
Xbox One

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken