Xbox feiert 15. Geburtstag: Microsofts Weg in die Konsolenwelt

Am 15. November 2001 wurde die Xbox in den USA veröffentlicht, danach folgte für Microsoft eine irre Achterbahnfahrt durchs Konsolen-Business. Die Gamer-Welt erinnert sich.

  • von Stephan Freundorfer am 16.11.2016, 10:59 Uhr

Am 15. November 2001 zelebrierte Bill Gates persönlich in New York den Markteintritt der Xbox, zu uns kam die Konsole erst Mitte März 2002. Aus sage und schreibe 20 Titeln aus so ziemlich jedem Genre durften die ersten Käufer der Xbox bereits wählen!

Ihren Namen erhielt die Xbox von Microsofts DirectX-Schnittstelle, im zugehörigen Team in Redmond wurde die Konsole erdacht (wer mehr über die spannende Entstehungsgeschichte erfahren will, sollte sich das Buch Opening the Xbox von Dean Takahashi zu Gemüte führen). Einer der “Väter” der Xbox war Seamus Blackley, der zuvor PC-Spiele beim Kultstudio Looking Glass designte. Er ist es auch, der zum 15. Geburtstag ein Bild des Gehäuses einer Messedemo-Xbox tweetete:

Statt silbrig glänzend kam die Xbox als wuchtiger schwarzer Kasten in die Läden – als erste Konsole besaß sie eine eingebaute Festplatte. 

Auch mit dem wegweisenden, ein Jahr später startenden Online-Service Xbox Live sicherte sich Microsoft eine Vorreiterrolle. Wichtigstes Spiel für die Xbox war zweifellos der Science Fiction-Shooter Halo, an den man sich ebenfalls zum Jubiläum erinnert.

Mit gut 24 Millionen verkauften Konsolen führte sich die Xbox passabel im Konsolenmarkt ein, wurde aber bereits vier Jahre später von der Xbox 360 beerbt, die sich in zahlreichen Ländern zur erfolgreichsten Konsole der siebten Generation mauserte. Die aktuelle Plattform von Microsoft ist die stilvoll schmale Xbox One S, mit welcher der Windows-Konzern sich aktuell in den USA wacker schlägt. Wir von Gamez gratulieren der Xbox herzlich zum Geburtstag und wünschen ihr viel Erfolg für die kommenden 15 Jahre! 

Stephan Freundorfer
Stephan Freundorfer