World of Warcraft: Legion soll mehr Updates bekommen

Nachdem viele Spieler die mangelnden Updates der Warlords-of-Draenor-Erweiterung von WoW kritisiert haben, geloben die Entwickler für Legion Besserung.

  • von Patricia Geiger am 09.08.2016, 15:57 Uhr
World of Warcraft: Legion Extended Preview

Die letzte große Erweiterung Warlords of Draenor für World of Warcraft erschien 2014, hat seitdem aber nur zwei größere Inhaltsupdates bekommen. Zu wenig, wie die Spieler finden – und auch die Entwickler sind damit nicht zufrieden, wie Luis Barriga, Game Designer der neuen Erweiterung Legion, gegenüber den Kollegen von PCGamesN zugegeben hat.

»Ich stimme euch zu, dass Warlords [of Draenor] eigentlich keine schlechte Erweiterung war. Aber unser Support davon, in Hinblick darauf, was es zu tun gibt, Patch-Zyklen und so weiter – wir haben da nicht genug gemacht. Wir freuen uns schon darauf, das bei Legion zu korrigieren – da wird es jede Menge zu tun geben.«

Warlords of Draenor hat seit Release nur die großen Updates 6.1 und 6.2 bekommen, die auch tatsächlich neue Spielinhalte geliefert haben. Seit dem Release des letztes Raids im Juni 2015 ist sogar schon über ein Jahr vergangen. Auch sogenannte Timewalk-Events, bei denen alte Instanzen aufgefrischt wurden, trösteten über den spärlichen neuen Content nicht so wirklich hinweg.

In Legion sollen solche Content-Ebben unter anderem durch zufällig generierte Weltquests ausbleiben, zudem wird es skalierende Inhalte wie die »Mythic+«-Dungeons geben. Auch die Arbeiten am ersten Update für Legion laufen bereits, obwohl die Erweiterung selbst noch gar nicht erschienen ist.

World of Warcraft: Legion erscheint am 30. August 2016.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.