World of Warcraft: Battle for Azeroth – Alle Infos zum siebten Addon

Nach 13 Jahren erfreut sich World of Warcraft immer noch großer Beliebtheit. Kein Wunder also, dass die mittlerweile siebte Erweiterung zum MMO erscheint. Was Battle of Azeroth alles bietet, erfahrt ihr hier.

  • von Jonas Gössling am 19.02.2018, 9:35 Uhr

Viele Online-Rollenspiele wollten das Spiel stürzen, aber World of Warcraft ist und bleibt ein einzigartiges Phänomen. 13 Jahre nach Erscheinen hat das Spiel noch immer eine riesige Fangemeinde.

Damit es nicht irgendwann doch langweilig wird, bekommen die Spieler alle paar Jahre neues Futter für ihre Helden in der Fantasy-Welt Azeroth. Am 21. September 2018 erscheint das mittlerweile siebte Addon »Battle for Azeroth« und bringt einen ganzen Schwung an neuen Inhalten mit.

Worum es in Battle for Azeroth geht

Nachdem die Horde und die Allianz in der vorangegangenen Erweiterung die Legion aufgehalten haben, geht der eigentliche Konflikt erst los. Denn das Vertrauen zwischen den beiden Parteien ist gebrochen und ist auch nicht mehr so schnell wiederherzustellen.

Dementsprechend dreht sich in Battle for Azeroth um den wiederaufkeimenden, uralten Konflikt zwischen Horde und Allianz. Ihr müsst Verbündete gewinnen und eure Partei zum Herrscher von ganz Azeroth und in eine ungewisse Zukunft führen.

Inhalte zum Launch

Der wiederaufkeimende Konflikt kommt mit einer ganzen Fuhre an Neuerungen daher. An erster Stelle stehen da zwei Königreiche: Anhänger der Horde reisen nach Zandalar, um dort Trolle und deren Seemacht zu gewinnen. Mitglieder der Allianz erkunden Kul Tiras, wo sie auf Jaina Prachtmeer und ihre Seefahrernation treffen.

Neben den großen Nationen dürft ihr auch um kleinere Völker als Verbündete buhlen: Die Nachtgeborenen und die Draenei sind etwa nur zwei Optionen. Zudem bietet Battle for Azeroth neue Instanzen für bis zu drei Spieler. In der Erweiterung dürft ihr die Inseln des Großen Meeres erkunden und plündern.

Natürlich findet der Konflikt zwischen Allianz und Horde auch im Gameplay statt. Mit bis zu 20 Spielern schlagt ihr Schlachten an der Kriegsfront und nehmt strategisch wichtige Positionen und Orte ein.

Eure Ausrüstung profitiert ebenfalls vom Addon. Tränkt ihr das Herz von Azeroth – ein legendäres Schmuckstück – mit Azerit, könnt ihr Rüstungen mit neuen Eigenschaften versehen. Zu guter Letzt wird selbstredend auch die Maximalstufe angehoben – dieses Mal auf Level 120.

World of Warcraft: Battle for Azeroth erscheint am 21. September 2018. Vorbesteller können aber bereits ab dem 28. Februar 2018 auf einige Neuerungen zugreifen – ihr könnt eure Charaktere auf Stufe 110 leveln, jeweils zwei Verbündete für Allianz und Horde rekrutieren und das Tradtitionsrüstungsset per Quest erhalten.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Jonas Gössling
Jonas Gössling

Jonas liebt Computerspiele, Videospiele - er hat einfach generell viel lieb. Vor allem die Wandlung und die Hintergründe des Mediums fasziniert ihn mit zunehmenden Alter immer mehr und sorgt bei ihm für einiges an Trivia-Wissen.