Wilde Würste und verlorene Fische: DVD- und Blu-ray Releases im Februar

Der Februar bringt Schwung in die DVD-Landschaft. Diesen Monat sind mit Findet Dorie und Swiss Army Man sowohl einer der erfolgreichsten als auch einer der seltsamsten Filme aus 2016 fürs Heimkino erhältlich. Wir haben euch die beliebtesten Filme zusammengestellt. 

  • von Ann-Kathrin Kuhls am 30.01.2017, 16:48 Uhr

Findet Dorie

Genre: Animation, Comedy Release: 16.02.2017

Mit den Stimmen von: Anke Engelke, Christian Tramitz, Franziska van Almsick

Worum geht’s? Findet Nemo hat dafür gesorgt, dass seit 2003 alle Clownsfische »Nemo« und Pallettenfische nur noch »Dorie« heißen. Jetzt ist die Erfolgscrew aus dem Ozean zurück auf der Leinwand. Dieses Mal geht aber keiner der Nemos verloren, sondern Dorie, die Fischdame ohne Kurzzeitgedächtnis. Die erinnert sich nämlich auf einmal wieder an ihre Eltern und beschließt kurzerhand, sich auf die Suche nach Herrn und Frau Pallettenfisch zu machen.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage: Wie merkt man sich seine heldenhafte Aufgabe den ganzen Weg quer durch den Ozean nach Morrow Bay, Kalifornien, wenn man schon nach fünf Minuten wieder vergisst, was man gefrühstückt hat? Mit vielen tollen neuen Freunden natürlich.

Zum Beispiel Hank, einen menschenhassenden (oder fischehassenden?) Kraken oder den kurzsichtigen Belugawal Destiny. Die Kinobesucher scheinen zumindest das Erscheinungsdatum des Films nicht vergessen zu haben: 3,8 Millionen Menschen haben Findet Dorie in Deutschland gesehen.  

Für Fans von: Findet Nemo, Große Haie – Kleine Fische, Madagaskar

Wer es nicht vergisst, kann Findet Dorie auch im Online-Shop bestellen.

 

Ghostbusters

Genre: Science-Fiction, Komödie Release: 04.02.2017

Mit: Kristen Wiig, Melissa McCarthy, Kate McKinnon

Worum geht’s? Die Neuverfilmung des 1984 erschienenen Ghostbusters weicht in einen Punkt extrem vom Original ab: Die Vierercrew, die New York mit Protonenpacks und Energiestrahlen vor übernatürlichen Feinden beschützt, besteht aus Frauen. Genauer: Kristen Wiig, Melissa McCarthy, Kate McKinnon und Leslie Jones.

Ghostbusters von 2016 erzählt die gleiche Geschichte wie sein Vorbild aus den Achtzigern: Zwei Doktorinnen, eine Ingenieurin und eine U-Bahn-Arbeiterin schließen sich zusammen, um den Geistern, die überall in der Stadt auftauchen, den Garaus zu machen. Doch das ist gar nicht so einfach.

Obwohl die Meinungen im Vorfeld des  Films auseinander gingen, haben eine Menge Menschen die vier Geisterjägerinnen im Kino gesehen: 353.000 um genau zu sein.

Für Fans von: Dem Ghostbusters Original, Nachts im Museum, R.I.P.D.

Ghostbusters gibt es auch im Online-Shop!

 

Männertag

Genre: Komödie Release: 24.02.2017

Mit: Tom Beck, Axel Stein, Milan Peschel

Worum geht’s? Mit dem Abi in der Tasche beschließen die Freunde Stevie (Milan Peschel), Klaus-Maria (Axel Stein), Peter (Oliver Wnuk), Dieter (Kida Khodr Ramadan) und Chris (Tom Beck), sich niemals auseinanderzuleben. Deswegen wollen sie sich jährlich am Vatertag treffen und ihre Freundschaft feiern.

Dieses ehrenvolle Vorhaben scheitert in dem Moment, in dem jeder sein eigenes Leben beginnt und so vergehen 20 Jahre, ohne dass sich die Freunde sehen. Erst Dieters Tod bringt sie wieder zusammen, und das auch noch in ihr Heimatdorf im tiefsten Bayern.

Dort werden sie nicht nur mit jeder Menge Erinnerungen konfrontiert, sondern auch mit einem Feind aus alter Zeit. Als wäre kein Tag vergangen, sind die Männer sofort wieder mitten drin im Chaos.

Für Fans von: Kindsköpfe, Der geilste Tag, Fack juh Göhte 

Männertag könnt ihr auch im Online-Shop bestellen.

 

Schweinskopf al dente

Genre: Krimi-Komödie Release: 16.02.2017

Mit: Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa-Maria Potthoff

Worum geht’s? Dorfpolizist Franz Eberhofer hat es nicht leicht: Erst verlässt ihn seine große Liebe Susi und flüchtet nach Italien, dann findet sein Chef auch noch einen abgetrennten Schweinskopf in seinem Bett und verwandelt sich in ein paranoides Wrack. Fortan muss Franz seinen Chef auf Schritt und Tritt bewachen und gleichzeitig dafür sorgen, dass die Schweinskopf-Affäre so schnell wie möglich aufgeklärt wird.

Weil da natürlich keine Zeit bleibt, die Liebe seines Lebens zurückzugewinnen, machen sich kurzerhand Franz‘ Vater und Oma auf den Weg in den Süden, um Susi zurückzuholen. Dass das ein Rezept für Chaos ist, kann man sich denken. Vor allem, wenn dann auch noch ein frisch entflohener Psychopath dazukommt.

Für Fans von: Winterkartoffelknödel, Dampfnudel-Blues, Die letzte Sau

Den Fall um den Schweinskopf al dente gibt es auch im Online-Shop zu bestellen.

 

Die Insel der besonderen Kinder

Genre: Fantasy Release: 09.02.2017

Mit: Samuel L. Jackson, Eva Green, Asa Butterfield

Worum geht’s? Jacob Portman hatte eine schöne Kindheit. Eine der besten Erinnerungen sind die Geschichten seines Großvaters von einer geheimen Insel, auf der er während des Zweiten Weltkriegs Zuflucht gefunden hatte. Dort traf er damals auf eine Gruppe Kinder mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, die Jacobs Großvater auch noch Jahre später beschäftigen. Als Kind ist Jacob von den Berichten seines Großvaters begeistert, als Teenanger hält er sie für reinen Blödsinn.

Das ändert sich jedoch, als sein Opa ermordet wird und ihm mit letzter Kraft den Weg zur sagenumwobenen Insel weist. Dort findet er zwar zunächst nichts anderes als eine von einer Fliegerbombe zerstörten Ruine, ein mysteriöses Mädchen Namens Emma führt ihn jedoch durch eine Zeitschleife ins Jahr 1943, wo er tatsächlich ein ganz ungewöhnliches Haus voller noch ungewöhnlicherer Kinder mit besonderen Fähigkeiten findet.

Emma selbst lässt Dinge schweben, eine erweckt Dinge zum Leben und ein anderes Kind kann in die Zukunft schauen. Doch die talentierten Knirpse sind in Gefahr: Schreckliche Monster haben es auf ihre Talente abgesehen. Könnten die auch Jacobs Opa auf dem Gewissen haben?

Für Fans von: Hugo Cabret, Charlie und die Schokoladenfabrik, Das Kabinett des Doktor Parnassus

Wer mag, kann Die Insel der besonderen Kinder auch im Online-Shop bestellen.

Ouija – Ursprung des Bösen

Genre: Horror Release: 23.02.2017

Mit: Annalise Basso, Elizabeth Reaser, Lulu Wilson

Worum geht’s? 1965 leben die alleinerziehende Mutter Alice und ihre beiden Töchter Paulina und Doris in Los Angeles, wo sich Alice ihr Geld als Medium verdient. Zusammen mit den Mädchen und einem Ouija-Board schwindelt sie naiven Kunden okkulte Aktivitäten vor. Für Unwissende wirkt es, als beschwöre sie Geister aus einer anderen Welt in unsere.

Das Geschäft mit den falschen Geistern geht so lange gut, bis sich eines Tages ein echter Geist entschließt, dem Ruf des Boards zu folgen und Besitz von Alices jüngster Tochter ergreift. Und weil ein bösartiger Geist im Körper eines kleinen Mädchens ganz und gar nicht lustig ist, setzen Alice und ihre verbliebene Tochter alles daran, den Geist zu verbannen und Doris zurückzubekommen.

Für Fans von: Oculus, The Unborn, Omen

Jetzt zuhause Gruseln und Ouija im Online-Shop bestellen!

 

Swiss Army Man

Genre: Tragik-Komödie, Abenteuer Release: 23.02.2017

Mit: Daniel Radcliffe, Paul Dano

Worum geht’s? Swiss Army Man ist vor allem eines: Einzigartig. Der Film wurde beim Sundance Film Festival als bestes amerikanisches  Drama ausgezeichnet, hinterließ die Zuschauer aber mit eher gemischten Gefühlen. Ein Großteil war hingerissen von der Geschichte – die anderen haben sich gefragt, warum Harry Potter in diesem Film eine furzende Leiche spielt.

Der letzte Satz macht vielleicht mehr Sinn, wenn man erfährt, dass der Film aus der Sicht von Hank spielt, der auf einer einsamen Insel gestrandet ist und langsam den Verstand verliert. Tatsächlich will er sich zu Beginn des Filmes umbringen, legt seinen Suizidversucht jedoch auf Eis, als eine Leiche (Daniel Radcliffe) angeschwemmt wird. Wer jetzt jedoch denkt, dass der Harry-Potter-Darsteller den ganzen Film lang tot auf dem Rücken liegt, irrt.

Die Leiche, die Hank kurzerhand Manny tauft, beginnt zu sprechen, kann mit Wasser aus seinen Lungen Fische fangen und wird dank extremer Blähungen sogar zum Jetski. Hanks und Mannys Reise ist ungewohnt, aber definitiv einen Blick wert.

Für Fans von: Trainspotting, Clockwork Orange

Swiss Army Man jetzt im Online-Shop vorbestellen!

 

Sausage Party

Genre: Comedy Release: 16.02.2017

Mit den Stimmen von: Seth Rogen, Jonah Hill, James Franco, Michael Cera

Worum geht’s? Nachdem Disney und Pixar mit »Toy Story«, »Cars« und »Alles steht Kopf« erst Spielzeug, dann Autos und letztendlich Gefühlen Gefühle verpasste, war es nur logisch, dass irgendwann auch Lebensmittel an der Reihe sein würden. Nur ist Sausage Party im Gegensatz zu seinen Genrekollegen ganz und gar kein Kinderfilm.

Abgesehen davon, dass die Hauptfiguren direkt am Anfang zusehen müssen, wie ihre Freunde bei lebendigem Leib verspeist werden, sind auch die übrigen Themen sehr erwachsen. Fremdenfeindlichkeit, Drogen und Sex werden zwar durch freundliche Hotdogbrötchen mit riesigen Augen versteckt, sind aber deswegen nicht minder explizit. Erwachsene haben jedoch jede Menge zu Lachen. Gerade weil es sich um Lebensmittel mit dreckigem Humor handelt.

Für Fans von: Harold und Kumar, Ey Mann wo ist mein Auto, American Pie

Sausage Party gibt es auch im Online-Shop!

 

The Infiltrator

Genre: Thriller Release: 9.2.2017

Mit: Bryan Cranston, Diane Kruger

Worum geht’s? Die Vereinigten Staaten von Amerika in den Achtziger Jahren: Der Drogenhandel ist fest in den Händen Südamerikanischer Kartelle, die Städte werden mit Halluzinogenen geradezu überflutet. Zeit, den Drogen und deren Vertreibern den Kampf anzusagen.

Genau das ist die Aufgabe von Robert Mazur, der für die amerikanische Zollbehörde als verdeckter Ermittler arbeitet. Als enger Vertrauter der gefährlichsten Drogenbosse hilft er sogar beim Sturz und der Verhaftung des legendären Pablo Escobar. Tatsächlich beruht der Film auf einer wahren Begebenheit, genauer gesagt auf Robert Mazurs Autobiografie.

Für Fans von: Narcos, Blow, Escobar: Paradise Lost

The Infiltrator jetzt im Online-Shop vorbestellen!

 

American Honey

Genre: Drama, Roadmovie Release: 23.02.2017

Mit: Shia LaBouf, Sasha Lane, Riley Keough

Worum geht’s? Roadmovie trifft Coming-of-Age: Nachdem sich die 18-jährige Star (Sasha Lane) jahrelang alleine um ihre Geschwister kümmern musste, hat sie absolut keine Lust mehr auf ihr Leben. Da kommt ihr die Gruppe Magazinverkäufer um den eigenwilligen Jake (Shia LaBeouf) gerade recht. Kurzerhand setzt sie die Geschwister bei ihrer eigentlichen Mutter ab und tourt ab da mit den Verkäufern durch den mittleren Westen.

Natürlich wäre American Honey kein anständiger Roadmovie, wenn nicht irgendwann Probleme auftauchen würden: Stars Schwarm Jake ist eigentlich mit der gutaussehenden, aber eiskalten Krystal verbandelt. Die fährt nicht nur die Krallen aus, als sich Star und Jake näher kommen, sondern verfolgt auch Verkaufsstrategien, mit denen Star ganz und gar nicht zufrieden ist. Dass das nicht lange gut geht, ist klar: Auf engstem Raum in einem Bus kochen unterdrückte Gefühle schließlich besonders schnell hoch.

Für Fans von: The Spectacular Now, Another Year, Not A Girl

American Honey im Online-Shop.

 

Tipp der Redaktion (Ann-Kathrin Kuhls @casual_kuhls )

Die Armee der Finsternis

Genre: Horror-Komödie Release: 23.2.2017

Und auch diesen Monat kommt meine persönliche Empfehlung aus dem letzten Jahrtausend. Genau wie die Hauptakteure aus Armee der Finsternis.

Worum geht’s? Nachdem Hauptfigur Ash in den ersten beiden Teilen der Tanz-der-Teufel-Trilogie sowohl seine rechte Hand als auch seine Freundin Linda verlor, wurde er zu allem Überfluss auch noch ins Mittelalter gezaubert, wo er sich am Anfang des dritten Teils befindet.

Aber auch dort wird Ash nicht in Ruhe gelassen: Er wird von verängstigten Bürgern in eine Dämonengrube geworfen, von Bösen Mächten attackiert und spricht dann auch noch eine Zauberformel falsch aus, wodurch er aus Versehen die untote Armee der Finsternis heraufbeschwört. Jetzt hat Ash natürlich einen Riesenschlamassel am Hals, den er ganz allein ausbaden darf. Und dabei wollte er doch eigentlich nur zurück in seine Zeit!   

Deswegen müsst ihr den Film gesehen haben: Für Horror-Fans ist die Tanz-der-Teufel-Trilogie ein Muss. Vor allem, weil sie so unterschiedlich sind. Beim ersten Tanz der Teufel handelt es sich um einen klassischen Low-Budget-Horrorfilm mit jeder Menge Gore. Man kann also mit fliegenden Gedärmen und Körperteilen rechnen.

Der zweite Teil ist quasi ein Remake des ersten mit mehr Budget und mehr Humor, und der dritte Teil, Armee der Finsternis, konzentriert sich eindeutig auf den Komik-Aspekt.Mit persönlich lagen die ersten beiden Filme nicht so, den dritten kann ich jedoch sehr empfehlen. Vor allem, weil Ash so ein wundervoller Depp ist.

Dieser Mann erweckt eine Armee der Untoten zum Leben, nur weil er beim Verlesen der Zauberformel nicht richtig zugehört hat. Außerdem ist Armee der Finsternis interessant, weil er zusammen mit den anderen beiden Teilen die Vorlage für die Serie Ash vs. Evil Dead bildet, die bereits zwei sehr erfolgreiche Staffeln vorzuweisen hat.

Die Armee der Finsternis im Online-Shop.

Hier findet ihr die DVD- und Blu-ray-Highlights aus dem Januar

Ann-Kathrin Kuhls
Ann-Kathrin Kuhls

Erstes Spiel: Jazz Jackrabbit Lieblingsgenres: Action-Adventure, (Japan-)Rollenspiele, Strategie Lieblingsspiele/-serien: Final Fantasy, The Last of Us, Alice: Madness Returns, XCOM: Enemy Unknown