Wii U: Letztes Nintendo-Spiel ist The Legend of Zelda: Breath of the Wild

The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist das letzte von Nintendo entwickelte Titel, der für die Wii U erscheinen wird.

  • von Constanze Thiel am 20.01.2017, 11:48 Uhr

Was sich nach dem Reveal der Switch – die zuvor unter dem Codenamen Nintendo NX bekannt war – im Oktober 2016 bereits vermuten ließ, wurde von offizieller Seite kürzlich bestätigt. Das passend zum Launch der neuen Hardware erscheinende The Legend of Zelda: Breath of the Wild wird das letzte hauseigen entwickelte Spiel für die Wii U sein.

Das erklärte Reggie Fils-Aime, der Präsident von Nintendo Amerika, gegenüber den Kollegen von Polygon. Nach dem Release von The Legend of Zelda: Breath of the Wild werde es keine neuen Projekte geben. »Wir befinden uns wirklich am Ende der Lebenspanne der Wii U«, sagte Fils-Aime.

Trotzdem müssen Wii U-Besitzer nicht fürchten, dass Nintendo die Last Gen-Konsole sofort begräbt. Laut Aussage des Präsidenten von Nintendo Amerika werden Spiele für die Wii U weiterhin im Handel verkauft und auch im Nintendo eShop erhältlich sein. Online-Services werden vorerst ebenfalls noch unterstützt.

Die Wii U erschien hierzulande am 30. November 2012, ihr Nachfolger Nintendo Switch wird schon bald, genauer gesagt am 03. März 2017, auf den Markt kommen. Dieses Datum ist zusätzlich der Verkaufsstart für The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Bis es soweit ist, informieren wir euch über die Unterschiede zwischen den Switch- und Wii U-Versionen Spiels. Darüber hinaus erklären wir an anderer Stelle, wie The Legend of Zelda: Breath of the Wild das größte Rätsel aus Ocarina of Time auflöst.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.