VR-Spiele-Releases 2019 für PlayStation VR, Rift & Vive

Das neue Jahr verspricht ein aufregendes für Virtual Reality zu werden - Hier präsentieren wir euch die spannendsten VR-Spiele-Neuheiten für eure VR-Brille.

  • von Benjamin Hillmann am 04.01.2019, 12:01 Uhr
VR-Spiele-Releases 2019. © Oculus VR / Insomniac Games

Im Folgenden erfahrt ihr, welche vielversprechenden neuen VR-Spiele dieses Jahr für PlayStation VR und andere Virtual Reality-Brillen erscheinen. Freuen könnt ihr euch unter anderem auf

  • neue PSVR-Hits wie Blood & Truth, Dreams oder Star Child
  • Oculus-Exklusivtitel wie Lone Echo 2 oder Stormland
  • Wolfenstein: Cyberpilot – das VR-Spinoff der beliebten Shooter-Reihe

VR-Fans dürfen sich bereits ab der zweiten Januarhälfte auf neues Futter für ihre Headsets gefasst machen. Wer auch ohne VR-Brille auf der Nase gerne das Gamepad in die Hand nimmt, sollte außerdem einen Blick auf unsere Listen zu den interessantesten Action- und Horrorspiele-Releases 2019 werfen.

Ace Combat 7: Skies Unknown

Release: 18.01.2019
Plattform: PlayStation VR

Erlebt unglaubliche Luftgefechte hautnah...
...mit Ace Combat 7 und PlayStation VR.
Ace Combat 7: Skies Unknown [PlayStation 4]
Ace Combat 7: Skies Unknown [PlayStation 4]
€ 49.99

PlayStation VR-Besitzer dürfen gleich zu Jahresbeginn durchstarten, denn die PlayStaion 4-Version von Ace Combat 7: Skies Unknown wartet mit fünf VR-Missionen auf. PC-Spieler blicken dagegen wortwörtlich in die Röhre (bzw. ins LCD). Der neuste Teil von Bandai Namcos Flieger-Action erscheint zwar auch für den PC, die VR-Inhalte bleiben allerdings (zumindest vorerst) Konsolenspielern vorbehalten.

Beim Anspielen der PSVR-Version hat uns der unkomplizierte Düsenjet-Ritt bereits jede Menge Laune bereitet. Ace Combat mag auf den ersten Blick wie eine realistische Simulation aussehen, letztendlich erwartet euch aber einfach zu handhabende Action, die unter der VR-Brille umso beeindruckender wirkt.

In Virtual Reality mit einem Geschwader Feinden im Rücken durch die Wolkendecke zu brechen, fühlt sich beeindruckend an und zauberte uns ein breites Grinsen aufs Gesicht. Einziger Wermutstropfen: Die eigentliche Kampagne – inklusive Ace Combat-typisch ausladender Story – bleibt auch auf der PlayStation 4 eine reine Nicht-VR-Angelegenheit.

A Fisherman’s Tale

Release: 22.01.2019
Plattform: HTC Vive, Oculus Rift, PlayStation VR, Windows Mixed Reality

Mit A Fisherman’s Tale präsentiert Vertigo Games (Arizona Sunshine) in Kooperation mit ARTE ein außergewöhnliches VR-Adventure, das mit eigenwilliger Geschichte und raffinierter Spielmechanik aus der Masse an rätsellastigen VR-Abenteuern heraussticht.

In dem Ende Januar 2019 erscheinenden Spiel schlüpfen wir in die Rolle des hölzernen Fischers Bob, der in einem Leuchtturm lebt. Aufgrund eines heraufziehenden Sturms muss Bob das Leuchtfeuer in der Spitze des Turms entfachen – und wir müssen ihm helfen, dorthin zu gelangen.

Allerdings existiert nicht nur eine Version von Bob und dem Leuchtturm. Ähnlich russischer Matroschka-Puppen gibt es mehrere Varianten der Spielwelt, die praktisch ineinander parallel existieren. Wir können dabei sowohl mit der kleineren Miniaturwelt als auch mit der gigantischen Außenwelt interagieren. So lösen wir Escape Room-artige Rätsel und erfreuen uns nebenbei am der märchenhaften Rahmenhandlung.

Space Junkies

Release: 2019
Plattform: HTC Vive, Oculus Rift

Ubisoft gehört zu den fleißigsten VR-Unterstützern unter den großen Games-Publishern. Mit Space Junkies will der Far Cry-Hersteller ein weiteres Stück vom Virtual Reality-Kuchen abhaben und peilt obendrein den Markt für Online-Shooter an. Konkret erwarten uns fordernde Team-Schlachten in der virtuellen Schwerelosigkeit.

Beim Anspielen auf der Gamescom 2018 hatten wir in den verhältnismäßig kleinen Teams von gerade einmal 2 vs. 2 Spielern bereits großen Spaß. Dafür sorgen unter anderem die knallbunte Grafik, die intuitive Steuerung und das Leveldesign, das anlässlich des Weltraum-Settings auf Vertikalität setzt.

Darüber hinaus erwarten uns verschiedene Charakterklassen, Spezialfähigkeiten und das für Online-Shooter heute obligatorische Upgrade-System. Rift- und Vive-Besitzer können sich bei Ubisoft übrigens weiterhin für die Beta-Phase anmelden.

Dreams

Release: 2019
Plattform: PlayStation VR

Dreams ist das neue Spiel von LittleBigPlanet-Entwickler Media Molecule und wird dementsprechend von der PlayStation-Community heiß erwartet. Das Sonys neuer Spielebaukasten obendrein die PSVR-Brille unterstützen wird – und zwar ab Release-Tag – macht Dreams für Virtual Reality-Fans zu einem besonders begehrenswerten Kreativspiel.

Ähnlich wie in den Ablegern der LittleBigPlanet-Reihe soll Dreams dabei sowohl eine klassische, vorgefertigte Jump ‘n’ Run-Kampagne als auch einen kreativen Baukasten-Modus beinhalten. In letzterem lassen wir unserer Phantasie freien Lauf und erschaffen eigene Spielwelten.

Unsere fertigen Werke teilen wir anschließend mit Menschen aus aller Welt. Neben Spielen unterschiedlichster Genres sollen sich mit dem Dreams-Editor zudem auch Filme und Musikstücke realisieren lassen. Eine öffentliche Beta-Phase (ohne VR-Support) soll noch im Januar 2019 starten.

Wolfenstein: Cyberpilot

Release: 2019
Plattform: HTC Vive, Oculus Rift, PlayStation VR

Dank Wolfenstein: Cyberpilot dürfen wir uns dieses Jahr zum ersten mal auch in VR in die alternative Zeitlinie des Wolfenstein-Universums wagen – allerdings nicht in der Haut von B.J. Blazkowicz. Im VR-Spinoff verkörpern wir nämlich einen (noch) namenlosen Hacker, der sich das Kriegsgerät der Nazis im besetzten Frankreich zu eigenen macht.

Mit Hilfe der VR-Brille nehmen wir so im Panzerhund und anderen mechanischen Ungetümen Platz und heizen den menschenverachtenden Besatzern ordentlich ein. Das Geschehen profitiert dabei von der leistungsstarken id-Tech-Engine. Fans der Reihe fühlen sich in dem einzigartigem Setting zudem sofort zuhause.

Die Geschichte von Cyberpilot ist ein gutes Stück nach den Ereignissen von Wolfenstein 2: The New Colossus im Jahr 1980 angesiedelt. Das Geschehen spielt dabei parallel zum Koop-Shooter Wolfenstein: Youngblood, der ebenfalls dieses Jahr erscheinen soll.

Blood & Truth

Release: 2019
Plattform: PlayStation VR

Freunde von VR-Shootern wird 2019 sicherlich nicht langweilig – dafür wird unter anderem auch Blood & Truth für PlayStation VR sorgen! In dem Rail-Shooter schlüpfen wir in die Stiefel eines britischen Special Forces-Soldaten und ballern uns durch Londons Unterwelt auf der Suche nach unserer Familie

Dank PlayStation Move-Unterstützung und eingestreuten Rätseleinlagen spielt sich der Action-Titel trotz vorgegebener Laufwege dynamisch und abwechslungsreich. In Sachen Storytelling solltet ihr womöglich aber nicht viel mehr erwarten als einen Dolph Lundgren-Film aus der DVD-Grabbelkiste.

Die präzise Bewegungssteuerung hat uns allerdings bereits beim Anspielen auf der Gamescom 2018 überzeugt – Fans von bleihaltiger VR-Action kommen hier definitiv auf ihre Kosten.

Ghost Giant

Release: 2019
Plattform: PlayStation VR

Im Rahmen der E3 2018 hat Zoink Games das ansehnliche Puzzle-Adventure Ghost Giant vorgestellt, das uns sofort an den famosen VR-Titel Moss erinnert hat. Ähnlich wie in dem Mäuse-Abenteuer verkörpern wir in Ghost Giant ein gutmütiges, großes Geisterwesen und helfen Protagonist Louis auf seinen märchenhaften Abenteuern.

In der Rolle des astralen Giganten verschieben wir beispielsweise Hindernisse oder bewegen gar ganze Häuser hin und her. Der charmante Grafikstil macht dabei schon im Trailer Lust auf mehr. Die Beteiligung der schwedischen Schriftstellerin Sara Bergmark Elfgren lässt zudem auf eine souverän erzählte Geschichte hoffen.

Firmament

Release: 2019
Plattform: Noch nicht offiziell angekündigt

Firmament ist das neue VR-Adventure von Cyan Worlds, dem Entwicklerstudio hinter dem Genre-Klassiker Myst und dem gelungenen VR-Titel Obduction. Im neuen First-Person-Puzzler der Adventure-Veteranen begeben wir uns in eine phantastische Steampunk-Welt, die auf den ersten Blick an die Unterwasserstadt Rapture aus BioShock erinnert.

Inhaltlich ist zu dem Titel bisher noch nicht viel bekannt, allerdings scheint uns eine blau leuchtende Sphäre bei den vielen Rätseln zur Seite zu stehen. Der atmosphärische Trailer macht gemeinsam mit den Referenzen des erfahrenden Entwickler-Teams aber schon jetzt Lust auf mehr.

Star Child

Release: 2019
Plattform: PlayStation VR

Star Child ist ein weiterer exklusiver PSVR-Titel, der sich bereits seit einer Weile in Entwicklung befindet. Den Release in 2018 hat das hübsche Jump’n’Run-Abenteuer leider verpasst, deshalb ist davon auszugehen, dass es dieses Jahr soweit sein wird.

Nach der Bruchlandung auf einem Alien-Planeten begleiten wir Astronautin Spectra auf ihrem Ausflug in die bunte, fremde Welt. Zur Seite steht ihr dabei ein großer, metallischer Begleiter sowie übernatürliche Kräfte, mit denen sie ihre Umgebung kontrollieren kann.

Mit Star Child will Entwickler Playful zudem das erzählerische Potential von Sidescrollern neu ausloten und so auch eine packende Geschichte präsentieren. Wir sind gespannt, wann wir Neues von dem Sci-Fi-Abenteuer zu sehen bekommen.

Lone Echo II

Release: 2019
Plattform: Oculus Rift

Das Weltraum-Abenteuer Lone Echo gehört bis heute zu den Vorzeigetitel im exklusiven Lineup von Facebooks VR-Brille Oculus Rift. Im Rahmen der letztjährigen Oculus Connect 5 kündigte der Konzern einen offiziellen Nachfolger an, der uns wieder an Bord der interstellaren Bergwerkstation Kronos II verschlägt.

Ebenso schlüpfen wir erneut in die Rolle der KI Jack und erleben an der Seite von Astornautin Lin ein spannendes Abenteuer in den Ringen des Saturns. Einen Vorgeschmack bietet heute bereits die rund sechsminütige Lone Echo II: Trailer Experience, die wir kostenlos im Oculus Store für die Rift-Brille herunterladen können.

Lone Echo überzeugte anno 2017 mit seiner detaillierten, interaktiven Spielwelt, die für ein hohes Maß an Immersion sorgte. Obendrein bestach die tolle Inszenierung inklusive der packenden Geschichte. Vom Nachfolger erhoffen wir uns eine ebenso packende VR-Erfahrung, die die Qualitäten von VR aufs Neue unterstreicht.

Stormland

Release: 2019
Plattform: Oculus Rift

Stormland ist das vielleicht heißeste Virtual Reality-Eisen, das aktuell eine Entwicklerschmiede im Feuer hat. Nicht nur steht hinter dem Projekt ein absolutes Topstudio – Insomniac Games, Schöpfer des PS4-Hits Marvel’s Spider-Man – das Open World-Adventure verspricht auch, einer der bis dato ambitioniertesten VR-Titel zu werden.

In dem exklusiv für Oculus-Hardware entwickelten Spiel erforschen wir eine große, offene Spielwelt sowohl am Boden als auch in der Luft. Einsam sollen wir uns dabei nicht fühlen, denn Stormland wird über einen ausgeprägten Multiplayer-Part verfügen, dank dem wir mit anderen Spielern kommunizieren, Gegenstände tauschen und natürlich kämpfen können sollen.

Darüber hinaus sorgen asynchrone Mehrspieler-Elemente (ähnlich wie in Dark Souls) dafür, dass wir auch als Einzelspieler Spuren von anderen Abenteurern in der Spielwelt finden. Stormland wirkt nicht weniger ambitioniert als große Online-Titel wie EAs Anthem und könnte sich für Oculus VR zu einem Systemseller entwickeln.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Benjamin Hillmann
Benjamin Hillmann

Zuhause zwischen Star Wars, Hellboy-Comics & Klängen von Nick Cave. Geht gerne mit Nathan Drake auf Schatzsuche. Gefühlt geistig verkoppelt mit David Lynch & Hideo Kojima.

Aktuelle VR-Brillen
VR Headsets Universal

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken