Videospiele Made in Germany

Die meisten Gamer in Deutschland haben ziemlich schnell Vorbehalte, wenn es um heimischen Videospielproduktionen geht. Doch ist diese Haltung wirklich gerechtfertigt?

  • von Andreas Sperling am 19.07.2018, 17:53 Uhr

Bereits 2004 haben die drei Coburger Brüder Yerli, das Fundament für die heute mehr als beliebte Shooter Reihe Far Cry gelegt, die inzwischen von Ubisoft produziert wird. Dadurch schufen die Yerlis die perfekte Möglichkeit mit ihrer Firma Crytek, ihre eigens geschaffene Videospiel Engine, die sogenannte CryEngine, zu vermarkten. 2007 folgte der damalige Hardwarefresser Crysis und 2013 das Römer Gemetzel Ryse: Son of Rome, das als Launch-Titel der Xbox One erschien.

Doch Crytek ist nicht der einzige deutsche Entwickler, der Top-Titel vorzuweisen habt. Die in Berlin ansässige Firma Yager Development GmbH hat beispielsweise Spec Ops: The Line auf den Markt gebracht.

Dieses wurde 2012 von der Fachpresse besonders für seine hervorragende Story, einen sehr kritischen Blick auf das Thema Krieg und die Handlungsoptionen darin gelobt. Besonders der Moment, in dem man Zivilisten mit weißem Phosphor bombardiert, hat sich vermutlich jedem Spieler ins Hirn gebrannt, der Spec Ops gespielt hat.

Wo bleibt das deutsche Outlast?

Fast wäre noch Dead Island 2 in die Liste deutscher Spiele-Produktionen gerutscht, aber leider musste Yager das Projekt auf Wunsch des Publishers Deep Silver abgeben. Das ist besonders deswegen schade, weil eine deutsche Duftnote im Zombie-Genre, allein schon aufgrund der Zensur- und Verbotsgeschichte mehr als spannend gewesen wäre.

Die Liste deutscher Top-Spiele ließe sich noch im einige Titel erweitern. Sowohl die beiden Rollenspiel-Reihen Gothic und Risen, als auch die Echtzeitstrategie-Serie Anno stammen aus deutscher Hand.

Doch wieso gibt es eigentlich kein deutsches Call of Duty oder Outlast? Weshalb hat man das Gefühl, in Deutschland findet eine Genre-Einschränkung statt? Die Antwort auf diese Fragen findet ihr in unserem Video.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Andreas Sperling
Andreas Sperling

Erstes Spiel: Moon Patrol (Atari 2600), Super Mario Land, Tetris (Gameboy) Lieblingsgenres: Survival Horror, Action-Adventure, Rollenspiele Lieblingsspiele/-serien: Resident Evil, Catherine, Metal Gear Solid 1 & 3, Dead by Daylight

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken