Vanishing Realms: Erste Erweiterung “The Sundered Rift” erschienen

Mit Vanishing Realms: The Sundered Rift erschien die erste große Erweiterung für das VR-Action-RPG Vanishing Realms. Zeitgleich hat der VR-Klassiker den Early Access verlassen. Was beinhaltet das große kostenpflichtige DLC?

  • von Thomas Grohganz am 26.08.2019, 10:19 Uhr
Vanishing Realms: The Sundered Rift

Vanishing Realms von Entwicklerstudio Indimo Labs erschien erstmals im Jahr 2016 im Early Access für PC-VR-Brillen auf Steam. Das VR-Abenteuer brachte als erstes seiner Art erstmals Action-RPG-Elemente in die immersive virtuelle Realität. Damit legte es den Grundstein für heutige Action-Abenteuer wie das kommende Asgard’s Wrath, Until You Fall oder Journey of the Gods.

Nun veröffentlichte der Entwickler nach zwei Jahren den DLC The Sundered Rift. Die Erweiterung enthält nicht nur mehr Inhalte als das Originalspiel, sondern läutet zudem die Vollversion des VR-Spiels ein.

Vanishing Realms – The Sundered Rift

Die Erweiterung setzt direkt an den Geschehnissen der Hauptgeschichte an und schließt diese im Sundered Rift ab. Das arkane Feuer wurde von den Drachenwächtern gestohlen, weshalb neue und gefährliche Kreaturen über die einst friedlichen Reiche ziehen. Nun liegt es an euch, die Welt erneut mit Schwert und Schild zu verteidigen.

Der DLC integriert insgesamt sechs neue Umgebungen sowie zehn neue Monsterarten mit speziellen Kampfmechaniken ins Spiel. Außerdem werden zahlreiche zusätzliche Waffenarten für neue Nahkampferlebnisse hinzugefügt. Dazu zählen ein magischer Wurfhammer, Wurfäxte, Speere, Bögen, Schilder sowie weitere Zweihandwaffen und magische Relikte. Zusätzlich gibt es neue Errungenschaften zu erspielen.

Das Kampfsystem lässt euch in Egoperspektive in Nah- und Fernkampf gegen eure Widersacher antreten. Durch die Bewegungssteuerung dürft ihr sowohl im Kampf wie auch zur Manipulation der Umwelt physisch aktiv werden. Zur Fortbewegung stehen freie Bewegungsoptionen sowie Teleporation zur Auswahl.

Gameplay und Entwicklungsprozess

Das Gameplay fokussiert sich neben den Kampfelementen auf das Lösen von Rätseln durch direkte Interaktion mit der Spielwelt. Entsprechend entschärft ihr Fallen durch das Feuern eines Pfeils auf einen Auslöser oder entfacht Fackeln zum Öffnen von Türen.

VR-Abenteuer gestochen scharf erleben
OCULUS Rift S
OCULUS Rift S
€ 445

Über den Entwicklungszeitraum von über drei Jahren wurden zahlreiche Inhalte in die Erweiterung hinzugefügt. Dafür sammelte der alleinige Entwickler Inspiration aus dem klassischen Rollenspiel Dungeons & Dragons. Die spielbaren Inhalte übertreffen dabei sogar den Content des Hauptspiels, wie Kelly Bailey gegenüber Road to VR beschreibt:

„Es ist eine ungewöhnliche Situation, aber mit der Zeit wuchsen die neuen Inhalte für Vanishing Realms deutlich an und wurden schließlich größer als das Basisspiel. Wenn ich auf meine Ankündigungen aus dem Jahr 2017 und 2018 zurückblicke, hätte ich nie gedacht, dass der neue Content über zwei Jahre Zeit benötigt und zudem so groß werden würde.“

Vanishing Realms: The Sundered Rift ist bis zum 30. August zum reduzierten Preis von 9,99 Euro für Oculus Rift / Oculus Rift S, HTC Vive / HTC Vive Pro und Valve Index auf Steam erhältlich. Zum Spielen des DLCs ist das Hauptspiel Vanishing Realms: Rite of Steel obligatorisch, welches ihr für 16,79 Euro ebenfalls auf Steam erhaltet.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Thomas Grohganz
Thomas Grohganz
Passende Produkte
VR-Brillen PC

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken