Update 2.8 für Splatoon verhindert Abkürzungen

Am Mittwoch erscheint ein neues Update für Nintendos quietschbunten Shooter Splatoon. Wir verschaffen euch einen Überblick über die Neuerungen.

  • von Patricia Geiger am 06.06.2016, 15:38 Uhr

Am kommenden Mittwoch (8. Juni) erhält Splatoon mit dem Update 2.8 zahlreiche Neuerungen.

Neue Ausrüstung:

9 neue Waffen (nach dem Update im Waffenladen Kalmarsenal verfügbar)
2 neue Ausrüstungsarten

Waffen-Anpassungen:

Änderungen an den Haupt- und Sekundärwaffen sowie Effekten (Die offizielle Liste mit allen Änderungen gibt es hier )

Arena-Anpassungen:

Arowana-Center: Verhinderung von Abkürzungen in allen Modi
Blauflossen-Depot: Eindringen in ein Objekt bei der »Operation Goldfisch«
Camp Schützenfisch: Warnung, wenn die Goldfischkanone zu weit in Richtung des eigenen Startbereichs gebracht wird
Bohrinsel Nautilus: Verhinderung von Abkürzungen in allen Modi

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.