Transport Fever-Fahrzeuge und -Konstruktionen: Dev-Blog zeigt erste Details

Im Entwicklerblog machen Urban Games Simulationsfans mit ersten detaillierten Infos zu Fahrzeugen und Konstruktionen des kommenden PC-Titels Transport Fever glücklich.

  • von Stephan Freundorfer am 24.05.2016, 11:17 Uhr

Letzten Monat war die Freude bei den vielen Anhängern der schweizerischen Wirtschaftssimulation Train Fever groß: Mit Transport Fever kündigten die Entwickler Urban Games einen Nachfolger an, der natürlich besser, komplexer und umfassender werden soll als das über Crowdfunding finanzierte Debütspiel.

Die Infomenge des appetitanregenden Ankündigungs-Trailers war überschaubar, die Entwickler von Urban Games wollen in den kommenden Wochen und Monaten aber in diversen Videoblogs einzelne Details von Transport Fever genauer unter die Lupe nehmen.

Zwei dieser Entwicklerblogs stehen bereits auf YouTube – und jeder, der Lust auf eine klassische Transportsimulation im modernen Gewand hat, sollte sich diese unbedingt mal ansehen.

In Video-Blog 1 stellt der Community- und Produktmanager von Urban Games anhand des Mod-Editors einige Fahrzeug-Features von Train Fever vor – wie die Vehikel beispielsweise altern und durch ihre individuellen Schmutz- und Rosttexturen visuelles Feedback zum Zustand und Wartungsbedarf geben.

Entwickler-Blog 2 beschäftigt sich mit Konstruktionen – das sind alle Gebäude, die sich im Lauf des Spiels ändern, indirekt oder durch direkte Umbaumaßnahmen des Spielers. Wer sehen will, wie flexibel in Transport Fever das Thema Bahnhöfe angegangen wird, kommt hier auf seine Kosten. 

Stephan Freundorfer
Stephan Freundorfer