Tour de France 2016: Spiele zum Radklassiker kommen im Juni

Während die 103. Ausgabe des berühmtesten Radrennens der Welt erst am 2. Juli startet, dürfen Bildschirm-Biker bereits kommenden Monat in die Tour de France 2016 starten.

  • von Stephan Freundorfer am 24.05.2016, 14:16 Uhr

Seit Jahren veröffentlicht der Publisher Focus Home Interactive rechtzeitig zum Start der Tour de France die zugehörige offizielle Simulation der französischen Entwickler Cyanide.

Das ist 2016 nicht anders: Mit Tour de France 2016: Der offizielle Radsport-Manager dürfen PC-Spieler in die Rolle des Managers eines Radsportteams schlüpfen und mit diesem die aktuelle Saison bestreiten. Über 200 Wettbewerbe mit insgesamt 550 Etappen stehen dabei auf dem Programm – natürlich inklusive der namensgebenden Tour.

Neben jeder Menge eingehender Planung rund um Fahrer, Sponsoren, Training, Mitarbeiter oder Termine sind während der Etappen selbst auch Entscheidungen in Echtzeit gefragt. Die Entwickler versprechen für die neueste Ausgabe des offiziellen Radsport-Managers Verbesserungen bei Grafik und Interface, weiterentwickelte KI und neue Szenarien.

Aber auch Konsolenspieler dürfen an der Tour de France 2016 teilnehmen: Auf PS4 und Xbox One erscheint unter diesem Titel ein Action-Rennspiel, bei dem solo, in einem Herausforderungs- oder Koop-Modus ein einzelner Fahrer durchs Rennen gesteuert wird.

Auch auf den Konsolen haben die Entwickler gegenüber der Vorjahresversion an der Grafik gefeilt und versprechen eine Handvoll neuer Features – zum Beispiel das „Werfen“ des Rads beim Zieleinlauf, um ein paar Zentimeter zu gewinnen. 

Stephan Freundorfer
Stephan Freundorfer