Torment: Tides of Numenera kommt auch für PS4 und Xbox One

Das Oldschool-Rollenspiel Torment: Tides of Numenera wird auch für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Allerdings auf allen Plattformen erst später als geplant.

  • von Patricia Geiger am 05.08.2016, 16:16 Uhr
Torment: Tides of Numenera - Console Trailer (DE)

Ursprünglich war das über Kickstarter finanzierte Rollenspiel Torment: Tides of Numenera nur für den PC geplant und sollte noch 2016 erscheinen. Der Release des Oldschool-Rollenspiels in isometrischer Ansicht wird nun erst 2017 auf den Markt kommen. Dafür wird das Spiel von inXile, dem Studio des Branchen-Urgesteins Brian Fargo, jedoch nicht nur für den PC, sondern auch für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

Es ist schon das zweite Mal, dass ein eigentlich nur für den PC geplantes Spiel von inXile nachträglich doch auch noch für die aktuelle Konsolengeneration angekündigt wurde: Auch Wasteland 2, das letzte Spiel des Studios, wurde nachträglich noch portiert. Bei Torment: Tides of Numenera sollen nun jedoch alle Spielversionen gleichzeitig erscheinen. Der Erfolg der Konsolenversion von Wasteland 2 ist übrigens auch der Grund, wieso Torment nun den gleichen Weg geht, wie Brian Fargo gegenüber Eurogamer bestätigt hat.

»Der Erfolg von Wasteland 2: Director’s Cut und die von vielen Fans ausgesprochene Dankbarkeit nach dem Release haben dafür gesorgt, dass wir mit der Planung von Torment: Tides of Numenera für PlayStation 4 und Xbox One begonnen haben.«

Die Konsolenversion wird in wenigen Wochen erstmals bei der Gamescom 2016 zu sehen sein. Torment: Tides of Numenera ist der geistige Nachfolger zu Planescape: Torment, das 2000 bei Fargos damaligem Publishing-Label Interplay erschienen ist.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.