Tomb Raider: Rhianna Pratchett verabschiedet sich von Lara Croft

Die Autorin der letzten beiden Tomb-Raider-Spiele - Rhianna Pratchett - lässt Lara Croft hinter sich und wendet sich neuen Abenteuern zu.

  • von Stephan Freundorfer am 04.01.2017, 8:05 Uhr

Vor knapp vier Jahren feierte Videospiel-Ikone Lara Croft in einem Tomb-Raider-Reboot für PS3, Xbox 360 und PC ihre glorreiche Rückkehr in die Gaming-Welt. Die US-Entwickler Crystal Dynamics begeisterten mit einem toll präsentierten, ausgefeilten Action-Adventure, das die Geschichte einer jungen Lara Croft und ihrer Entwicklung zur taffen Abenteurerin erzählte. Tomb Raider wurde zum bestverkauften Spiel der altgedienten Serie und bekam 2015 auf Xbox One und ein Jahr später auf PC und PS4 mit Rise of the Tomb Raider einen spielerisch noch ein bisschen gelungeneren Nachfolger.

Mitverantwortlich für den Erfolg war zweifellos auch Rhianna Pratchett, die heute 40 Jahre alte Tochter des 2015 verstorbenen Fantasy-Genies Terry Pratchett (Scheibenwelt). Rhianna Pratchett, die bereits für Titel wie Overlord, Risen, Heavenly Sword oder Bioshock Infinite geschrieben hat, fungierte als Hauptautorin der beiden jüngsten Tomb Raider-Abenteuer und gewann mit ihrer Arbeit an Rise of the Tomb Raider beispielsweise den Award der Writers Guild of America.

Doch mit Lara Croft-Abenteuern ist für sie leider Schluss. Im jungen neuen Jahr hat sich Rhianna Pratchett via Tweet von der Archäologin verabschiedet, was das Tomb-Raider-Studio Crystal Dynamics prompt mit einem warmen digitalen Danke beantwortet hat. Wie es mit der Serie weitergeht, ist bislang nicht bekannt. Die Ankündigung eines neuen Abenteuers ist aber wahrscheinlich, spätestens wohl zur E3 2017. Zudem soll 2018 ein neuer Film rund um Lara Croft ins Kino kommen.

Stephan Freundorfer
Stephan Freundorfer