Thimbleweed Park Release auf Anfang 2017 verschoben

Das neue Spiel von Ron Gilbert, das an die LucasArts-Klassiker anknüpfen soll, wird erst 2017 erscheinen.

  • von Patricia Geiger am 08.06.2016, 11:47 Uhr
Thimbleweed Park Teaser

Thimbleweed Park soll zu den Wurzeln des Point-and-Click-Genres zurückkehren und so an Genre-Klassiker wie Monkey Island und Maniac Mansion anknüpfen. Eigentlich sollten Spieler auch schon in Kürze die Chance bekommen, das neue Spiel des Adventure-Veteranen Ron Gilbert unter die Lupe zu nehmen, daraus wird jetzt allerdings nichts.

In der neuesten Ausgabe des Thimbleweed Park Podcasts haben die Entwickler bekannt gegeben, dass der Release des Spiels auf Anfang 2017 verschoben wird. Gründe für die Verzögerung werden nicht genannt, es heißt lediglich, man werde sich diesbezüglich wieder an die Fans wenden, sobald es neue Informationen gibt.

Auch ein neuer Teaser für das Point-&-Click Adventure bestätigt den verschobenen Releasezeitraum des Spiels. Thimbleweed Park soll für Xbox One, PC, Mac, Android und iOS erscheinen. Eine Ankündigung für PlayStation 4 oder PlayStation Vita gibt es noch nicht.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.