The Witcher-Fans sollen Gwent-Server crashen

Stresstest fürs kommende Kartenspiel: Die Witcher-Entwickler laden Ende September zum Killen der Gwent-Server ein.

  • von Stephan Freundorfer am 22.09.2016, 8:01 Uhr

Wer online gegen andere zocken will, braucht eine verlässliche Internet-Anbindung – und Server, auf denen das fragliche Spiel stabil läuft. Um die Server für das kommende Sammelkartenspiel Gwent mal richtig böse in die Mangel zu nehmen, laden die The Witcher-Entwickler CD Projekt RED neugierige und destruktive Fans zum “Kill the Servers”-Testlauf ein.

Normalerweise ist das absichtliche Stressen von Servern nicht gern von Herstellern und Entwicklern gesehen – in den kommenden Tagen sollt ihr aber ausdrücklich die Hardware von Gwent: The Witcher Card Game ein wenig stressen. Die Entwickler wollen rausfinden, wie stabil die Rechner sind und wie viel Last die Server aushalten. Wollt ihr mitmachen, dann bewerbt euch auf der zugehörigen Website um einen Code bzw. folgt CD Projekt auf Facebook oder Twitter, um mehr zu erfahren. Die Tests finden dann am 23. und 27. September statt.

Achtung: Der Stresstest sagt nicht viel über die Qualität des finalen Spiels aus, das Game ist unvollständig und noch in der Beta-Phase seiner Entwicklung. Eine Closed Beta soll am 25. Oktober starten. Auch dafür könnt ihr euch schon bewerben.

Stephan Freundorfer
Stephan Freundorfer