The Legend of Zelda: Nintendo zeigt 30 Jahre alte Designs

2016 ist Nintendos legendäre Action-Adventure-Serie The Legend of Zelda 30 Jahre alt geworden. Nun macht der Spielehersteller ein paar alte Designdokumente zu Teil 1 öffentlich.

  • von Stephan Freundorfer am 23.12.2016, 10:54 Uhr

Neben Mario ist Link einer der wichtigsten und langlebigsten Helden aus Nintendos Spieleuniversum: 1986 feierte der junge Elf seinen ersten Auftritt in The Legend of Zelda, einem Action-Adventure, das von den Nintendo-Genies Shigeru Miyamoto und Takashi Tezuka für die NES-Konsole entwickelt wurde. Ursprünglich erschien das Abenteuer im Februar 1986 auf Diskette für das Famicom Disk System, ein Jahr später wurde es auf Modul im Westen veröffentlicht – und entwickelt sich zum Millionenerfolg.

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Reihe, deren Episoden sich auf den unterschiedlichsten Plattformen über 75 Millionen Mal verkauft haben, lassen die Japaner ein bisschen hinter die Kulissen der damaligen Entwicklung blicken. Auf der offiziellen Nintendo-Website dürfen Design-Dokumente einiger Spielbildschirme bewundert werden, zudem hat man auf YouTube ein kleines Filmchen zur Landkarte von Hyrule veröffentlicht: 

Wer jetzt ins Schwelgen gerät (und gut Englisch spricht), kann auf der Gamer-Website Shmuplations ein Interview mit Zelda-Vater Shigeru Miyamoto lesen, das 1992 in der japanischen Spielezeitschrift Famicom Tsushin erschienen war und neu übersetzt wurde. Und wer wissen will, wie es mit The Legend of Zelda weitergeht, der sollte sich auf die Nintendo Switch-Präsentation am 13. Januar freuen. Bei dieser wird sicher auch das 2017 erscheinende Abenteuer Breath of the Wild zur Sprache kommen! 

Stephan Freundorfer
Stephan Freundorfer