The Last of Us 2: Entwicklung geht offenbar schleppend voran

In einem Interview zu Uncharted: The Lost Legacy sprach einer der kreativen Köpfe von Entwickler Naughty Dog auch über The Last of Us 2 und verriet, dass die Entwicklung aktuell nur langsam voran geht.

  • von Sebastian Weber am 21.06.2017, 15:28 Uhr

Bereits im Dezember 2016 haben Sony und Entwickler Naughty Dog die Entwicklung von The Last of Us 2 im Rahmen des Events »PlayStation Experience« enthüllt und direkt einen ersten Trailer veröffentlicht. Bekannt ist das Studio übrigens außerdem für die Uncharted-Spiele.

Seitdem ist es allerdings ruhig geworden um das Survival-Horror-Spiel. Das letzte Lebenszeichen gab es im Mai 2017, als einige Schnipsel vom Motion-Capturing zeigten, wie beeindruckend die Gesichtsanimationen in The Last of Us 2 werden könnten.

Auf der E3 2017, die vergangene Woche in Los Angeles stattfand, schnappten sich die Kollegen von Eurogamer Shaun Escayg, einen der kreativen Köpfe hinter Uncharted: The Lost Legacy. Das Add-on zu Uncharted 4: A Thief’s End erscheint am 22. August 2017 und stand auf der Messe im Fokus. Ein Trailer während der Sony-Pressekonferenz und ein ausführliches Gameplay-Video zeigen das Abenteuerspiel in Aktion.

Das Gespräch dreht sich natürlich hauptsächlich um die Uncharted-Auskopplung, deren Entwicklung und die Zukunft der Reihe. Allerdings spricht Eurogamer Escayg auch auf The Last of Us 2 an.

Allzu gute Nachrichten hat der Naughty-Dog-Mitarbeiter allerdings nicht, als Eurogamer fragt, wie viele Mitarbeiter denn gerade an Uncharted: The Lost Legacy arbeiten könnten, wo das Studio parallel am heiß erwarteten Blockbuster The Last of Us 2 arbeitet:

Escagy erklärt, dass Naughty Dog sich aktuell auf The Lost Legacy konzentriere, da der Zeitplan für das Spiel sehr straff sei. Immerhin ist dessen Release am 22. August 2017 zeitlich nicht mehr allzu weit entfernt. Die Arbeiten an The Last of Us 2 würden zwar weitergehen, aber mit deutlich angezogener Handbremse, da von den mehreren hundert Mitarbeitern bei Naughty Dog beinahe alle am Uncharted-Projekt arbeiten.

Weder Sony noch Naughty Dog haben bisher einen Veröffentlichungstermin für The Last of Us 2 genannt. Allerdings dürften die Arbeiten am Horror-Spiel etwa ab August 2017 dann wieder mit Vollgas weitergehen.

Am Ende des Interviews kommen Eurogamer und Escagy aber noch auf ein anderes Detail zu sprechen: In Uncharted 4 gab es Passagen, die sich einer Open-World annäherten und auch The Lost Legacy wird derartige Bereiche beinhalten. Escagy bestätigte auf Nachfrage, dass Naughty Dog durchaus offen für Open-World-Spiele wäre, wenn sie einen Weg finden, darin das umzusetzen, was sie planen. Wer weiß also, ob The Last of Us 2 hier nicht schon einen etwas freieren Weg gehen könnte als die bisherigen Hits des Studios.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Sebastian Weber
Sebastian Weber

Seit den ersten Pixelmännchen auf einem Commodore PET, liebt Sebastian Videospiele und hat heute vom PC, über Xbox One, PlayStation 4 bis hin zur Nintendo Switch alles zu Hause stehen, was virtuelle Welten auf den Bildschirm bringt. Dabei sind vor allem Rollenspiele und Action-Titel die erste Wahl.