The Game Awards: Rennen um das eSport-Spiel des Jahres

Jährlich werden in Los Angeles bei den Game Awards die besten Spiele des vergangenen Jahres ausgezeichnet. Jetzt könnt ihr für eure Favoriten stimmen.

  • von eSport Studio am 27.11.2019, 15:02 Uhr
Game Awards 2019

Seit 2014 werden im Dezember bei den Game Awards die besten Spiele des Jahres ausgezeichnet. Gemeinsam mit der Community lassen bekannte Vertreter der Gamesbranche die vergangenen Monate Revue passieren und wählen in verschiedenen Kategorien ihre Favoriten.

Dabei werden sowohl die Stimmen der Spieler als auch einer Jury ausgezählt und in die Bewertung einbezogen. Die Kommission besteht aus wichtigen Vertretern der Videospielindustrie. Geleitet wird die Show von Ex-Journalist Geoff Keighley, der in der Vergangenheit bei Spike TV an der Entwicklung des Game Awards-Vorgängers VGX beteiligt war.

Die mit Abstand wichtigste Auszeichnung ist die Wahl zum Spiel des Jahres. Dieses Mal stehen hier sechs verschiedene Games zur Auswahl:

  • Control (Remedy)
  • Death Stranding (Kojima Productions)
  • Resident Evil 2 (Capcom)
  • Sekiro: Shadows die twice (From Software)
  • Super Smash Bros. Ultimate (Sora/Bandai Namco)
  • The Outer Worlds (Obsidian)

Wahl zum “eSports-Spiel des Jahres”

Der Titel des “Game of the Year” in der eSports-Kategorie wird an Videospiele verliehen, die Gamern die beste eSport-Erfahrung bieten. Dazu zählen nicht nur die großen Turniere, sondern auch die Zusammenarbeit mit der Community und die Qualität von Content Updates.

In diesem Jahr sind fünf Titel nominiert, von denen sich die meisten schon längere Zeit am Markt befinden. Das ist in dieser Kategorie nicht ungewöhnlich, da es oft lange dauert, einen funktionstüchtigen eSport-Sektor zu etablieren.

Die folgenden Spiele stehen zur Auswahl:

Counter-Strike: Global Offensive

Valves Shooter ist ein echter Veteran in Sachen eSport. Seit 2012 werden professionelle Turniere ausgetragen, deren Popularität bis heute enorm ansteigt. Im Dezember des letzten Jahres wurde Counter-Strike: Global Offensive kostenlos für alle Spieler zugänglich gemacht. Eine gute Entscheidung, wie sich nun herausstellt, denn auf diese Weise konnte eine neue Zielgruppe angesprochen werden. Besonders angenehm für deutsche eSport-Fans: In diesem Jahr fand mit dem Starladder Major 2019 eines der großen Hauptturniere in Berlin statt.

Fortnite

Der Battle Royale-Kracher von Epic Games ist das jüngste Spiel, das in diesem Jahr nominiert wurde. Seit der Veröffentlichung 2017 erlebte Fortnite einen kometenhaften Aufstieg, der sich auch im eSport-Bereich fortsetzt. Für 2019 wurde die Austragung des ersten Fortnite World Cups angekündigt, den im Juli Schätzungen zufolge 2,3 Millionen Zuschauer verfolgten. Mit dabei war unter anderem der deutsche Content Creator HandOfBlood, der beim Creative Cup mit seinem Team in Showmatches gegen bekannte Streamer aus der Fortnite-Welt wie Ninja antrat.

League of Legends

Wenn es bei den Game Awards um die Nominierung des besten eSport-Titels geht, darf selbstverständlich auch League of Legends nicht fehlen. Das MOBA von Entwickler Riot Games feierte in diesem Jahr 10-jähriges Jubiläum, bei dem zahlreiche neue Projekte vorgestellt wurden. Auch im eSport konnte LOL auf ganzer Linie überzeugen. Das Halbfinale der League of Legends World Championship 2019 ging als das meistgesehene Match aller Zeiten in die Geschichte ein. Die Begegnung zwischen G2 Esports und SK T1 lockte weltweit über 3,9 Millionen Zuschauer an.

Dota 2

Ebenso wie League of Legends und Counter-Strike: Global Offensive ist auch Dota 2 nicht mehr aus der eSport-Welt wegzudenken. Die Championship-Series The International zählt zu den größten Events, die die Branche zu bieten hat. Mehr als 1,1 Millionen Zuschauer verfolgten in diesem Jahr das Turnier, dessen Preispool mit 34,3 Millionen US-Dollar so hoch war wie noch nie.

Overwatch

Auch, wenn das Jahr 2019 für Publisher Blizzard alles andere als einfach war, nimmt die Popularität des Teamshooters Overwatch als eSport unvermindert zu. Das diesjährige Abschlussevent der Overwatch League war ein Riesenerfolg. Über 11.000 Zuschauer verfolgten die Grand Finals live im Wells Fargo Center in Philadelphia, das in sechs Ländern im Fernsehen ausgestrahlt wurde. In Deutschland übertrug Sport1 das Event.

Auf der Webseite der Game Awards könnt ihr jetzt eure Stimme abgeben. Neben dem eSport Spiel des Jahres könnt ihr auch in zahlreichen anderen Kategorien mitwählen:

  • eSports Coach des Jahres
  • eSports Event des Jahres
  • eSports Host des Jahres
  • eSports Spieler des Jahres
Das Erfolgsspiel der Fallout: New Vegas-Macher!
Hole dir den Game of the Year-Anwärter nach Hause und tauche in fremde Welten ein.
The Outer Worlds [PlayStation 4]
The Outer Worlds [PlayStation 4]
€ 50.99

Die Gewinner werden am 12. Dezember 2019 bei der Game Awards-Show bekannt gegeben. Ihr könnt das Event live von 14:30-18 Uhr auf Twitch oder YouTube verfolgen. Viele der nominierten Spiele wie Overwatch sind zurzeit im Rahmen des Black Friday stark reduziert. Lasst euch die Angebote nicht entgehen und sichert euch eure Lieblingsspiele zu Spitzenpreisen!

von Constantin Krüger

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

eSport Studio
eSport Studio

Das Ziel des mittlerweile 20-köpfigen Teams des eSport Studios ist es, den eSport zusammen mit seinen Partnern multimedial erlebbar zu machen! Die in Hamburg ansässige Redaktion berichtet in Zusammenarbeit mit starken Partnern über das alltägliche eSport-Geschehen.