The Crew: Januar-Patch bringt neue Ligen, neues Fahrzeug & Verbesserungen

Der 25. Januar 2017 ist der Stichtag für den neuesten Patch des Rennspiels The Crew. Was der der Community liefert, erfahrt ihr bei uns.

  • von Constanze Thiel am 23.01.2017, 10:49 Uhr

Wer sich gerne im virtuellen Geschwindigkeitsrausch Adrenalinkicks sucht, ist beim Open World-Rennspiel The Crew ideal aufgehoben. Der Titel aus dem Hause Ubisoft ist im Jahr 2014 auf den Markt gekommen, wird aber immer noch regelmäßig mit Updates versorgt. Die neueste Aktualisierung erwartet euch am 25. Januar 2017 und was dieser Patch beinhaltet, verraten wir im Anschluss.

Die Macher erklären, dass durch das Update die KI der Ingame-Polizei besser ausbalanciert wird. Im Rahmen einer Verfolgungsjagd intensiviert sich nach dem Update deren Verhalten, je mehr Zeit vergeht. Darüber hinaus zeigen die KI-Cops gegenüber erfahrenen Spielern mehr Aggression als bei Neulingen.

Wenn wir schon beim Thema Verfolgungsjagden sind: Auch dafür haben sich die The Crew-Macher was einfallen lassen. Um unausgeglichenen Szenarien entgegenzuwirken, haben sie die Spielersuche überarbeitet. Blendgranaten sind ab dem 25. Januar 2017 effektiver und die Zeit bis zum Cooldown des Endlosnitros schmilzt von 30 auf 20 Sekunden. An der Fähigkeit Impuls-Schock haben die Entwickler ebenfalls geschraubt. Der Cooldown dauert statt 30 bald 40 Sekunden, die Handhabung ist in Zukunft weniger extrem. Auf dem folgenden Bild seht ihr übrigens die neueste Ergänzung der Polizeifahrzeuge – den McLaren 12C GT3.

Auf der offiziellen Webseite kündigt das Team hinter The Crew außerdem die Integration zweier neuer Ligen an. Eine davon ist für Street Racer, die andere hingegen für Polizei. Sie bestehen aus jeweils vier Unterkategorien, die euer Können anzeigen. Die vierte Klasse ist dabei die schlechteste, die erste die beste. Über die Überarbeitung des Prämiensystems verraten die Macher derweil:

»Wie bereits angekündigt, aktualisieren wir unser Prämiensystem. Über die Prämie wird bestimmt, wie viele Bucks der Sieger einer Verfolgungsjagd erhält. Die Prämie steigt oder sinkt, je nachdem, ob man Verfolgungsjagden gewinnt oder verliert. Alle beginnen mit demselben Prämienwert von ca. 8250, der bis auf 16500 steigen, aber nach vielen Niederlagen auch auf 0 sinken kann. Zwei unterschiedliche Prämien existieren nebeneinander, eine für die Street Racer, die andere für die Polizei.«

Darüber hinaus gibt es noch diese kleineren Bugfixes sowie Aktualisierungen:

  • Navigationsgerät: Es sollte jetzt nicht mehr vorkommen, dass die GPS-Anzeige verschwindet.
  • Diverse Korrekturen physikalischer Probleme mit Polizeifahrzeugen und Straßensperren: Ab jetzt sollten die Spieler weniger frustrierende Kollisionen während der Verfolgungsjagden erleben.
  • PvP-Rangliste: Ein Fehler hat dazu geführt, dass falsche Angaben erschienen. Das wurde korrigiert.
  • Erfolge sind mit den ausgestatteten Teilen verknüpft: Einige Erfolge wurden nicht sauber mit den ausgestatteten Teilen am Fahrzeug verknüpft. Das wurde behoben.
  • Sweet-Sixty-Uplay-Abzeichen: Wurde korrigiert.
  • Indian Chief Dark Horse: Der optische Fehler, der einigen unserer Spieler im HQ aufgefallen ist, wurde korrigiert.
  • Zoes Anruf nach dem Abschluss des Prologs von The Crew Calling All Units: Nach dem nächsten Patch wird Zoe nur noch die Besitzer von The Crew Calling All Units anrufen
  • Korrektur eines Fehlers, der gelegentlich verhinderte, dass Fähigkeiten korrekt ausgelöst werden.
  • Erfolge mit Bußgeldern verknüpft: Einige Erfolge, wie „Nehmen Sie Schecks?“, „ Rechnungen, Rechnungen“ und „Harte Strafe“ wurden korrigiert.
  • Summit-Events: Einige Events waren mit dem falschen Wetter, der falschen Tageszeit oder den falschen Fahrzeugen verbunden. Das wurde korrigiert.
  • Benutzeroberfläche: Korrektur einer Überlappung auf dem Verfolgungsjagd-Belohnungsbildschirm mit einem Polizeifahrzeug der Stufe 1497.
  • Das Verfolgungsjagd-Belohnungssystem wurde überarbeitet, um die Integration eines neuen Ligasystems zu ermöglichen. Fälle, in denen die falsche Belohnung zugewiesen wurde oder ein falscher Fahrzeugteilefortschritt erschien, wurden ebenfalls korrigiert.
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem der Rang einiger Spieler nicht in den Missionen und Test-Herausforderungen angezeigt wurden.
  • Korrektur eines Fehlers bei dem die Währung beim Kauf eines Summit-Zugangspasses nicht korrekt angegeben wurde.
  • Korrektur des Fehlers, bei dem alle Teile von Stufe 51 bis 60 nur über den Beschleunigungsbonus verfügten.

Das Januar-Update für The Crew geht am 25. Januar 2017 live. Bis es soweit ist, halten wir für euch mit einer Übersicht der besten kommenden Spiele für PS4, Xbox One sowie PC bei Laune.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.