Strange Brigade: Sniper-Elite-Macher enthüllen Koop-Shooter

Die Entwickler von Sniper Elite arbeiten an einem Adventure im 1930er-Jahre-Stil.

  • von Patricia Geiger am 07.06.2017, 15:36 Uhr

Rebellion, die Entwickler von Sniper Elite und Zombie Army, haben eine Woche vor der diesjährigen E3 ihr neues Spiel Strange Brigade angekündigt.

Strange Brigade soll demnach ein Third-Person-Actionspiel werden, das in den 1930er Jahren spielt und mit übernatürlichen Elementen gespickt ist. Mitglieder der Brigade können sowohl alleine als auch im Koop mit bis zu vier Spielern in die Schlacht gegen allerlei Monster ziehen.

Dabei schlüpfen sie in die Rolle von Forschern, die jeweils mit eigenen Fertigkeiten, Waffen und auch selbst übernatürlichen Fähigkeiten ausgerüstet aufbrechen, um eine alte Welt zu erkunden. Beim Freilegen alter Grabstätten bekommen sie es dabei unter anderem mit Mumien, aber auch anderen Monstern zu tun.

Den ersten Trailer zu Strange Brigade haben wir hier für euch, erstes Gameplay zum Spiel gibt es dann nächste Woche während der E3, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Einen konkreten Releasetermin für das Actionspiel gibt es zwar nicht, jedoch ist in der Mitteilung von »bald« die Rede. Es ist also sehr gut möglich, dass der Titel noch 2017 an den Start geht.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.