Stormland: Open-World-VR-Loot-Shooter auf AAA-Niveau erschienen

Das Rift-exklusive Stormland ist nun offiziell erhältlich. Welche Features beinhaltet das VR-Shooter-Abenteuer mit der offenen Spielwelt?

  • von Thomas Grohganz am 15.11.2019, 12:51 Uhr
Stormland

Nach Asgard’s Wrath von Sanzaru Games folgte nun mit Stormland der nächste Oculus-Exklusivtitel von Entwicklerstudio Insomniac Games (The Unspoken, Edge of Nowhere). Das Open-World-Abenteuer vereint RPG- mit Shooter- und Exploration-Elementen in einer vergleichsweise kurzen Science-Fiction-Geschichte. Besonders Grafik und Steuerung setzen dafür neue Maßstäbe für VR-Spiele. Zudem gibt es einen Koop-Modus.

Stormland – Interaktiver VR-Loot-Shooter auf hohem Niveau

In Stormland übernehmt ihr die Kontrolle des beschädigten Androiden Vesper, welcher nach unzähligen Jahren einem Tiefschlaf auf einem fremden Planeten erwacht. Sofort beginnt ihr mit der Erkundung der Planetenoberfläche und versucht so die vergangenen Geschehnisse zu rekonstruieren. Dabei trefft ihr auf weitere überlebende Androiden, mit denen ihr interagieren könnt.

Durch das Auffinden neuer Ersatzteile für euren Körper schaltet ihr zudem weitere Fähigkeiten zur Fortbewegung frei, um die Spielwelt zu erkunden. Dadurch könnt ihr über die Wolken gleiten und somit die verschiedenen Strata, die drei lebendigen Hauptinseln im Wolkenmeer, erforschen. Weitere Modifikationen erlauben unter anderem das Klettern an Wänden sowie die Nutzung eines Strahls als Enterhaken zum Festhalten an Wänden.

Nach und nach entschlüsselt ihr somit Teile der rund fünfstündigen Story um die feindlichen Tempest-Roboter sowie das gigantische Bauwerk inmitten des Sturmlandes. Nach Abschluss der eigentlichen Kampagne eröffnet sich euch das Endgame, in welchem ihr komplett frei auf Erkundungstour gehen dürft. Darin erfüllt ihr verschiedene Missionen, bekämpft zahlreiche Feinde und erleichtert diese um ihren Loot zur Verbesserung eures Androiden.

Die Spielwelt verändert sich wöchentlich, sodass ihr stets neue prozedural generierte Abschnitte mit anderen Gegnern für mehr Wiederspielwert vorfindet. Wer sämtliche Aufgaben abschließt, erhält als Belohnung stärkere Widersacher in der folgenden Woche. Zusätzlich dürft ihr Stormland im Koop-Modus mit einem Mitspieler oder einer Mitspielerin erleben. Diese/r kann nach einem bestimmten Kampagnenabschnitt jederzeit ins aktuelle Spielgeschehen einsteigen.

Kampf, Steuerung und Grafik

Im Kampf gegen die Tempest stehen euch zahlreiche Alternativen zur Verfügung. Ihr dürft auf eine Vielzahl an Waffen zurückgreifen, wie Maschinengewehre, Schrotflinten, Scharfschützengewehre und mehr. Diese könnt ihr beidhändig nutzen. Wie ihr damit letztlich agiert, ist euch überlassen. Ihr könnt euch beispielsweise an Gegner anschleichen und diese lautlos von hinten eliminieren oder die Feinde durch schnelles Abspringen rasant in der Luft vernichten.

Zum Eintauchen in AAA-VR-Abenteuer
OCULUS Rift S
OCULUS Rift S
€ 445

Auf klassisches Nachladen wird verzichtet. Stattdessen zerlegt ihr fallengelassene Waffen in ihre Einzelteile und erhaltet dadurch neue Munition. Dies erfordert taktisches Vorausplanen, besonders in längeren Gefechten gegen eine große Anzahl an Gegnern.

Die besondere Fortbewegungsmechanik „Slipstreaming“ setzt auf Bewegungssteuerung und bezieht euren Körper immersiv ein. Das VR-Spiel wurde komplett für die virtuelle Realität entwickelt und erlaubt euch dadurch eine extrem freie Bewegung. Zum Gleiten über die Wolken richtet ihr eure Arme in Superman-Pose nach vorne. Das Klettern, Schießen und Interagieren funktioniert entsprechend komplett per Hand.

Besonders grafisch setzt Stormland neue Maßstäbe. Die gesamte Spielwelt mit den wolkenbedeckten Landschaften und lebendigen Umgebungen stellt einen Augenschmaus dar. Doch entsprechend hoch sind die Hardware-Anforderungen, um das VR-Spiel auf hohen Grafikeinstellungen ohne FPS-Einbrüche erleben zu dürfen. Ein i7-8700 (Kaufen!) bzw. AMD Ryzen 7 2700X (Kaufen!) werden von den Entwickler*innen mindestens empfohlen.

Stormland ist ab sofort für 39,99 Euro exklusiv für Oculus Rift / Oculus Rift S im Oculus Store erhältlich. Per Revive könnt ihr das VR-Spiel seit heute allerdings auch mit anderen VR-Brillen, wie der HTC Vive / HTC Vive Pro (Kaufen!) oder Valve Index spielen.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele!

Thomas Grohganz
Thomas Grohganz
Passende Produkte
VR-Brillen PC

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken