Star Wars: Battlefront 2 – Zusammenhalt und Struktur im Inferno Squad

Wie sich der Zusammenhalt des Inferno Squads von Star Wars: Battlefront 2 gestaltet, erfahrt ihr bei uns.

  • von Patricia Geiger am 18.10.2017, 11:33 Uhr

Während eines Preview-Events zu Star Wars: Battlefront 2 konnten wir den Prolog sowie die ersten beiden Kapitel der Kampagne spielen. Dabei bekamen wir auch einen ersten Eindruck von der Beziehung der Inferno-Squad-Mitglieder zueinander. Im Interview gaben uns Co-Lead Writer Mitch Dyer und Art Director Chris Matthews noch mehr Aufschluss darüber.

Hierarchie spielt immer eine Rolle

Die Mitglieder des Inferno Squads kennen sich schon lange und haben auch schon jede Menge zusammen erlebt. Einen Teil dieser Hintergrundgeschichten erzählt der Roman zum Inferno Squad von Christie Golden, der 2017 erschienen ist.

Ohne konkrete Spoiler zu nennen, erklärt Chris Matthews: »Ich finde es immer noch spannend, dass sie das alles zusammen erlebt haben. Und trotzdem: Selbst wenn ein Charakter wie Hask offen reden will wie in der Szene auf Endor, [nachdem der Todesstern explodiert ist], sagt er nicht einfach seine Meinung, sondern beachtet immer noch die Rangordnung und Struktur.«

Details verraten mehr über die Entwicklung

Mitch Dyer hat uns sein Lieblingsdetail aus dem Inferno-Squad-Roman verraten. Dabei geht es um den Namen von Squad-Mitglied Hask. Im Buch nennt Iden ihr Squad-Mitglied stets Gideon – nutzt also seinen Vornamen. Nach einigen schwerwiegenden Zwischenfällen beginnt sie jedoch damit, sich von ihm zu distanzieren, und wechselt zu seinem Nachnamen Hask.

»Das ist so ein perfekter kleiner menschlicher Moment, in dem sich ihre Haltung ändert und sie von ihm als Person anders denkt«, erklärt Dyer. Gleichzeitig unterstreicht das aber auch, dass die Beziehungen zwischen den Mitgliedern des Squads nicht in Stein gemeißelt sind, sondern sich ändern werden, wie Dyer bestätigt.

Die Explosion des Todessterns haben wir bereits im ersten Trailer zur Kampagne von Star Wars: Battlefront 2 gesehen – und dabei auch den entsetzten Gesichtsausdruck von Squad-Kommandantin Iden Versio. Aber selbst dieser Schock hält nur einen Moment an. »Sie kommt zwar kurz ins Schwanken, aber nur einen Augenblick und ist dann sofort wieder in ihrer Rolle als Kommandantin«, fügt Matthews hinzu. Auch das verdeutlicht, wie wichtig die Hierarchie innerhalb der Einheit trotz aller Vertrautheit ist.

»Sie stehen aber alle auf der gleichen Seite und wollen die gleichen Ziele erreichen. Sie alle glauben an Ordnung, unterscheiden sich aber in der Art und Weise, wie sie diese erreichen wollen,« führt der Co-Lead Writer von Star Wars: Battlefront 2 weiter aus.

Star Wars: Battlefront 2 erscheint am 17. November 2017 für PlayStation 4, Xbox One und PC. Wer mehr dazu erfahren möchte, wie Vorgaben des Star-Wars-Universums die Entwicklung der Story beeinflusst haben, wird hier fündig. Außerdem erklären wir euch noch, wie die Entwickler überhaupt auf die Idee zum Inferno Squad gekommen sind.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.