Star Wars: Battlefront 2 – Update bringt Spielmodus und neue Skins

Mit dem nächsten Update bekommt Star Wars: Battlefront 2 den neuen Spielmodus Ewok-Jagd sowie rund 50 neue Skins.

  • von Patricia Geiger am 16.04.2018, 18:07 Uhr

Die einen werden sich freuen, die anderen entnervt aufstöhnen  Star Wars: Battlefront 2 bringt die Ewoks ins Spiel. Mit dem nächsten Update kommt mit Ewok-Jagd (engl. Ewok Hunt) ein neuer Multiplayer-Modus ins Spiel, bei dem man erstmals auch die kleinen flauschigen Endor-Bewohner spielen darf. Das Update bringt zusätzlich jede Menge neue Skins ins Spiel.

Als Ewok spielen – oder Ewoks zur Strecke bringen, je nach dem – könnt ihr ab dem 18. April 2018. Dann geht das Update für alle Plattformen live.

So funktioniert Ewok Hunt

Im neuen Modus treten  keine große Überraschung – Ewoks gegen imperiale Truppen an. Der Modus beginnt mit dem Angriff der Ewoks auf die Truppen, wobei die flauschigen, tischhohen Ewoks mit Speeren und ähnlichen Waffen ausgestattet sind. Die Sturmtruppen bekommen wie sonst auch ihre Blaster in die Hand.

Jeder Truppler, der von den Ewoks erledigt wird, spawnt anschließend ebenfalls als Ewok neu. Ist keine Blechbüchse mehr übrig, haben die Ewoks gewonnen. Die Strumtruppen gewinnen hingegen, wenn der Timer abgelaufen ist und sie evakuiert werden.

Neue Skins in Star Wars: Battlefront 2

Zusätzlich zum neuen Spielmodus kommen mit dem Update auch noch fast 50 neue Skins ins Spiel. 40 neue Skins sind für die unterschiedlichen Truppen, acht davon für Helden. Wir listen für euch die neuen Skins auf, sofern bekannt:

  • Verletzter Chewbacca
  • Vernarbter Kylo Ren
  • Administrator Lando (Bespin-Skin)
  • Commander Iden (ohne Helm)
  • Yoda mit Kapuze
  • Endor Leia Organa
  • Endor Han Solo
  • Ahch-To Rey
  • Offiziersklasse: Neue Skins fürs Erste Ordnung und Imperium
  • Rebellen: Neue Skins für alle Klassen
  • Widerstand: Heavy Zabrak und Duros-Offizier

Rückkehr der Mikrotransaktionen

Das April-Update für Battlefront 2 bringt auch die Mikrotransaktionen zurück ins Spiel. Künftig wird es mit den Kristallen aber nur noch möglich sein, kosmetische Gegenstände freizuschalten also beispielsweise die neuen Skins aus der Liste oberhalb. In einem Blogpost auf der offiziellen Webseite zum Spiel heißt es:

Mit echtem Geld können nur Kristalle gekauft werden, und für die gibt es wiederum nur Aussehen. Kredits gibt es für Ingame-Aktivitäten, und auch diese können gegen Aussehen eingetauscht werden.

Sprich: Es ist definitiv nicht mehr möglich, sich Spielvorteile über den Einsatz von Echtgeld zu kaufen.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.