Star Wars: Battlefront 2 – Multiplayer-Gameplay, Beta und viele neue Infos

Bei der E3 gab es mit der Schlacht um Theed erstes Multiplayer-Gameplay zu Battlefront 2 zu sehen. Dazu gibt es Infos zur Beta und kostenlosen Zusatzinhalten.

  • von Patricia Geiger am 08.06.2017, 16:34 Uhr

Electronic Arts hat Star Wars: Battlefront 2 bei der EA-Play-Konferenz und dem anschließenden Stream ganze 30 Minuten eingeräumt. Auf der Bühne fasste zunächst Schauspielerin Janina Gavankar, die ihr Gesicht der Kampagnen-Hauptfigur Iden Versio, der Kommandantin des Inferno-Squad, leihen wird, noch einmal bereits bekannte Informationen zusammen.

Dabei ging es bei der EA-Play-Präsentation allerdings vor allem um den Multiplayer von Battlefront 2, zur Kampagne gab es keine neuen Informationen. Hier stellte Gavankar lediglich noch einmal klar, dass die Geschichte zwischen den Filmen »Die Rückkehr der Jedi-Ritter« und »Das Erwachen der Macht« angesiedelt ist.

Battlefront 2 wird deutlich größer werden als der Vorgänger. Zum einen wird es mehr Planeten geben als im ersten Spiel, im Multiplayer werden den Spielern aber auch mehr Helden aus allen Star-Wars-Äras zur Verfügung stehen.

In Battlefront 2 sammeln Spieler im Lauf der Multiplayer-Partien sogenannte Battlepoints, die für Upgrades, aber auch in Helden investiert werden können. Der erste Multiplayer-Trailer zum Spiel präsentierte jede Menge neue Inhalte. Einerseits waren darin erste Raumkampf-Sequenzen zu sehen, andererseits aber auch die Zerstörung eines Gebäudes, was in Battlefront ebenfalls eine Neuerung darstellt. Die Zerstörung scheint in diesem Fall jedoch gescriptet zu sein – Umgebungszerstörung wie in Battlefield sollten wir also nicht erwarten.

Im Gegensatz zum ersten Battlefront wird es neue Themensaisons geben, die für alle Spieler kostenlosen neuen Content liefern werden. In der ersten Season erhalten alle kostenlos Finn und Phasma als neue Helden, die Saison wird kurz nach dem Release des Spiels passend zu den Weihnachtsfeiertagen starten.

Im Anschluss an den Trailer zeigte Electronic Arts eine komplette Partie aus dem Multiplayer-Modus, den bereits im Vorfeld angekündigten Assault und Theed. Dabei handelte es sich um eine 40-Spieler-Schlacht auf dem Planeten Naboo. Der Assault-Modus beinhaltet mehrere Phasen, was Spieler der Battlefront-Neuauflage von 2015 bereits aus den letzten beiden DLCs kennen.

Dabei war der fliegende Wechsel zwischen Infanterie und Luftkampf zu sehen sowie der sogenannte Belagerungsmodus, der mit der Zerstörung eines Gebäudes und damit dem Abschluss der ersten Phase beendet wird.

Ebenfalls zu sehen waren die neuen Spielklassen wie der Spezialist, Officer oder der Jumptrooper, aber auch neue Helden wie Darth Maul und Rey. Sie waren vor allem am Rundenende öfter zu sehen, da zur Freischaltung der Helden ebenfalls die bereits oben genannten Battlepoints notwendig sind. Damit lassen sich aber auch Geschütze und Fahrzeuge ins Spiel bringen.

Star Wars Battlefront-2-Beta für PS4, Xbox One und PC

Im Herbst 2017 soll dann auch schon die erste Multiplayer-Beta stattfinden, einen genauen Termin gibt es allerdins noch nicht. Dann könnt ihr auf der PS4, der Xbox One und dem PC (via Origins) schon einmal einen Blick auf die riesigen Ausmaße des Battlefront-Universums werfen.

Wer bis dahin nicht warten will, kann Star Wars Battlefront 2 auch vorbestellen und noch früher an der Beta teilnehmen. Außerdem erwarten Vorbesteller wie immer jede Menge Boni:

  • Skins aus dem kommenden »Star Wars: Die letzten Jedi« für Rey und Kylo Ren
  • Starfighter Star Cards und sechs epische Helden
  • Ein Fähigkeitsmodifikator, der den “normalen” Millenium Falken in den aus »Star Wars: Die letzten Jedi« verwandelt. Komplett mit neuen Sounds und neuem Aussehen.
  • Zwei epische Fähigkeitsmodifikatoren für Rey (sorgen für Gedankenkontrolle und Verwirrung auf dem Schlachtfeld).
  • Zwei epische Fähigkeitsmodifikatoren für Kylo Ren (lassen Gegner mit der Macht erstarren oder ziehen Gegner zu ihm hin).
  • Ein epischer Fähigkeitenmodifikator für ein Heldenschiff der ersten Ordnung.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.