Star Wars: Battlefront 2 – Helden und Maps im neuen Trailer enthüllt

Im neuen Trailer zu Star Wars: Battlefront 2 wurden einige neue Maps sowie Helden enthüllt.

  • von Patricia Geiger am 26.09.2017, 15:50 Uhr

Ein neuer Trailer zu Star Wars: Battlefront 2 gibt eine Woche vor der Beta einen umfassenden Blick auf das, was Fans beim Release im November erwarten wird.

In knapp fünf Minuten gibt Finn-Darsteller John Boyega einen Überblick über den Shooter, der im Umfang deutlich mehr bietet als das 2015 erschienene Star Wars: Battlefront.

Mehr Umfang als der Vorgänger

In Battlefront 2 dürften sich die Spieler nicht so schnell an den Maps sattgesehen haben. Inklusive der Kampagne sind diesmal 18 Planeten im Spiel, von denen nur vier nicht im Multiplayer enthalten sind. In Battlefront waren es zum Release vier Planeten.

Ebenfalls sind mehr Helden im Spiel enthalten. 14 ikonische Charaktere dürfen Spieler direkt zum Release übernehmen, im Vorgänger waren es sechs.

Bei den Fahrzeugen haben die Entwickler von DICE am meisten nachgelegt: Aus den elf Vehikeln von Battlefront wurden inklusive Kampagne in Battlefront 2 nun 39 Fahrzeuge und Schiffe.

Die Planeten zum Release von Battlefront 2

Insgesamt 18 Planeten wird Battlefront zum Release bekommen, 14 davon werden auch für den Multiplayer zur Verfügung stehen. Folgende Planeten gibt es von Anfang an:

  • Sullust (nur Kampagne)
  • Pillio (nur Kampagne)
  • Vardos (nur Kampagne)
  • Bespin (nur Kampagne)
  • 2. Todesstern
  • Kashyyyk
  • Ryloth
  • Jakku
  • Endor
  • Hoth
  • Kamino
  • Starkiller Base
  • Yavin-4
  • Mos Eisley
  • Unbekannte Regionen
  • Naboo
  • Takodana
  • Fondor

Spielklassen und Sternkarten

Erneut vorgestellt werden im Trailer die vier Spielklassen, aus denen Spieler in Battlefront 2 wählen können: Assault, Heavy, Specialist und Officer. Mehr zu den Spielklassen erfahrt ihr übrigens in unserer großen Klassen-Übersicht.

Wie im Vorgänger gibt es auch wieder Sternkarten, mit denen jeder Charakter individuell angepasst werden kann. Die Karten erhalten Spieler aus Lootboxen. Doppelte Karten können dazu verwendet werden, vorhandene Ausrüstungsgegenstände aufzuwerten. Je höher das Tier der Karte, umso mächtiger ist sie.

Um die Sternkarten für Fahrzeuge einzusetzen oder Verstärkung beispielsweise in Form von Droiden oder Wookiees zu rufen, müssen Spieler sich erst Battle Points verdienen. Auch die Aktivierung von Helden erfolgt über Sternkarten und Battle Points. Das gilt auch für die Heldenschiffe in den Raumschlachten.

Helden aus Star Wars: Battlefront 2

Im Trailer wurde ein kurzer Abschnitt auch den 14 Helden gewidmet, die bereits zum Release im Spiel enthalten sein werden. Dabei zu sehen sind:

  • Leia Organa
  • Kylo Ren
  • Boba Fett
  • Darth Maul
  • Han Solo
  • Rey
  • Luke Skywalker
  • Chewbacca
  • Finn
  • Captain Phasma
  • Yoda
  • Imperator Palpatine

Fünf Multiplayer-Modi zum Release

Battlefront 2 wird zum Release fünf Multiplayer-Modi zur Auswahl haben: Starfighter Assault, Galactic Assault, Blast, Strike und Heroes vs. Villains.

  • Bei Blast erwartet Spieler ein schneller Modus auf kleinen Maps.
  • In Strike geht es um Taktik und die Eroberung von Zielen.
  • Heroes vs. Villains lässt die Heldencharaktere gegeneinander antreten.
  • Im Starfighter Assault stehen umfangreiche Weltraumschlachten auf dem Programm.
  • In Galactic Assault sind große 20 vs. 20 Infanteriegefechte angesagt.

Wer zuerst noch für den Multiplayer trainieren will, kann das auch offline im Arcade-Modus tun. Auf PlayStation 4 und Xbox One steht dabei auch ein Splitscreen-Modus zur Verfügung.

Star Wars Battlefront erscheint am 17. November 2017 für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Bereits kommende Woche startet am 04. Oktober 2017 die Beta zum Shooter. Dazu wurden kürzlich die PC-Systemanforderungen bekannt gegeben.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken