Star Wars: Battlefront 2 bekommt eine Singleplayer-Kampagne

Electronic Arts hat nun offiziell eine Singleplayer-Kampagne für Star Wars: Battlefront 2 bestätigt.

  • von Patricia Geiger am 01.02.2017, 14:57 Uhr

Bei Star Wars: Battlefront, der von DICE entwickelten Neuauflage des Shooters, hatten Spieler zwar die Atmosphäre gelobt, das Fehlen einer vollwertigen Einzelspieler-Kampagne jedoch stark bemängelt. Offline spielbare Versionen einiger Multiplayer-Modi und Überlebensmissionen stellten keinen umfassenden Ersatz dar.

Das schwedische Entwicklerstudio und Publisher Electronic Arts haben sich diese Kritik der Community wie es scheint sehr zu Herzen genommen. Beim Quartals-Finanzbericht hat EA-CEO Andrew Wilson auch vom Shooter-Nachfolger gesprochen.

»Unser nächstes Star Wars Battlefront wird noch größer, Spieler an noch mehr Orte mitnehmen und es ihnen erlauben, mit mehr Helden und Charakteren aus mehreren Star-Wars-Zeitaltern zu spielen.«

Weiter sagte er zum neuen Spiel:

»Es wird neue Spielweisen geben, unter anderem auch eine komplett neue Einzelspieler-Kampagne, und noch viel mehr, das wir in den kommenden Monaten mit den Spielern teilen werden.«

Am zweiten Teil der Shooter-Reihe arbeiten neben DICE auch die Studios Criterion und Motive, letzteres unter der Leitung von Assassin’s-Creed-Mitbegründerin Jade Raymond, das auch am storylastigen Star-Wars-Spiel von Visceral mitarbeitet.

Star Wars: Battelefront 2 wird 2017 für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen, einen konkreten Termin gibt es aktuell aber noch nicht. Frühere Aussagen von Andrew Wilson deuten jedoch darauf hin, dass es im November soweit sein wird.

Bis dahin müssen sich Fans des Shooters im Star-Wars-Universum gedulden, was neue Inhalte angeht, denn für den aktuellen Teil des Franchises sind »keine weiteren Gefecht-Inhalte« mehr geplant, wie es in einem Post auf der offziellen Battlefront-Webseite heißt.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.