Star Wars 9 wird Carrie Fisher Tribut zollen

Der letzte Teil der neuen Star-Wars-Trilogie wird die verstorbene Carrie Fisher ehren, wie nun aus einem Interview mit Regisseur Colin Trevorrow hervorging.

  • von Patricia Geiger am 07.06.2017, 12:46 Uhr

Wenn Star Wars: Episode 8 – Die letzten Jedi am 14. Dezember 2017 in den Kinos startet, werden Fans ein letztes Mal die Ende letzten Jahres verstorbene Carrie Fisher in ihrer ikonischen Rolle als General Leia Organa sehen. 

Nachdem kürzlich bekannt wurde, wie groß Fishers Rolle im Film eigentlich gewesen wäre und, dass das Umschreiben des Drehbuchs eine entsprechend große Aufgabe war, meldete sich nun auch Regisseur Colin Trevorrow zu Wort. Er wird den letzten Teil der neuen Star-Wars-Trilogie in Szene setzen.

In einem Interview mit CinemaBlend verriet Trevorrow nun, wie Episode 9 mit Fishers Tod umgehen wird. 

»Sie war ein großer Charakter, das ist kein Geheimnis. Das war sie wirklich. Und es war extrem traurig für uns alle, vor allem weil sie von der Star-Wars-Familie so geliebt wurde und von allen, die mit ihr gearbeitet haben. Ich glaube wir schränken unsere Möglichkeiten [für den Film] selbst ein, weil wir nur gewisse Dinge umsetzen möchten. Aber ich garantiere, dass wir es mit Liebe und Respekt behandeln und all der Seele, die Carrie Fisher verdient.«

Die Kollegen von GamesRadar spekulieren, dass es sich dabei um eine Texttafel zu Beginn oder am Ende des Films handeln könnte. Andererseits könnte Episode 9 aber auch den gleichen Weg gehen wie Star Trek Beyond. Nach dem Tod von Leonard Nimoy wurde der Tod von Botschafter Spock als Teil Films auch ein Abschied des Charakters.

Bis wir wissen, für welchen Weg sich Colin Trevorrow entscheidet, vergeht noch jede Menge Zeit. Vorher kommt nicht nur Episode 8 in die Kinos, sondern auch noch der bisher noch namenlose Han-Solo-Film. Vermeintliche Kostümskizzen zum Anthology-Film tauchten kürzlich bei eBay auf, wurden jedoch schnell wieder zurückgezogen.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.