Star Trek: Discovery – Erster Trailer zeigt die neuen unendlichen Weiten

Im Herbst erscheint die neue Star-Trek-Serie namens Discovery. Zur Fortführung der SciFi-Legende haben TV-Sender CBS und Netflix nun einen ersten Trailer veröffentlicht.

  • von Sebastian Weber am 18.05.2017, 15:05 Uhr

Im Herbst 2017 soll Star Trek nach einer rund zehn Jahre langen TV-Pause wieder in Serienform über die Bildschirme flimmern. In den USA bringt der Fernsehsender CBS die Sci-Fi-Serie Star Trek: Discovery in die Wohnzimmer. Im Rest der Welt übernimmt dies der Streaming-Dienst Netflix. Beide Anbieter produzieren Star Trek: Discovery auch gemeinsam.

Nun haben die Verantwortlichen den ersten Trailer veröffentlicht, den ihr oberhalb dieser Zeilen anschauen könnt. (Achtung: Der Trailer ist auf Englisch und bietet lediglich deutschsprachige Untertitel.)

Star Trek: Discovery soll etwa zehn Jahre vor der ersten Mission von James T. Kirk spielen und führt so gänzlich neue Charaktere ein. Dafür agieren im Hintergrund aber erfahrene Trekkies:

Hauptverantwortlich für die neue Star-Trek-Serie sind Bryan Fuller sowie Alex Kurtzman. Fuller hat bereits erfolgreiche Serien wie »Dead Like me« oder »Pushing Daisies« mitverantwortet und früher schon Folgen für Star Trek: Voyager und Star Trek: Deep Space Nine geschrieben.

Kurtzman auf der anderen Seite hat die beiden Kinofilme Star Trek (aus dem Jahr 2009) und Star Trek: Into Darkness mitgeschrieben und -produziert.

Insgesamt soll die erste Staffel von Star Trek: Discovery 15 Folgen umfassen und im Herbst in den USA anlaufen. Der deutsche Termin steht noch aus. Ebenso unklar sind aktuell die Chancen für Folgestaffeln.

Serien-Fans, die nichts mit Science Fiction anfangen können, sollten sich dagegen auf die Serien-Umsetzung von The Witcher freuen, an der Netflix arbeitet.

Wer dagegen die Fühler noch stärker in Richtung Fantasy ausstrecken mag, für den bietet der erste deutschen Trailer zu »Thor: Tag der Entscheidung« genau das Richtige.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Sebastian Weber
Sebastian Weber

Seit den ersten Pixelmännchen auf einem Commodore PET, liebt Sebastian Videospiele und hat heute vom PC, über Xbox One, PlayStation 4 bis hin zur Nintendo Switch alles zu Hause stehen, was virtuelle Welten auf den Bildschirm bringt. Dabei sind vor allem Rollenspiele und Action-Titel die erste Wahl.