Spieler nutzt Pokémon GO Bot, um Maximallevel zu erreichen

Ein deutscher Pokémon GO-Spieler hat wohl einen Bot genutzt, um das Maximallevel von 40 zu erreichen.

  • von Stephan Freundorfer am 28.07.2016, 16:17 Uhr

Passionierte Pokémon GO-Spieler wissen, wie aufwendig ist es, immer neue Erfahrungslevel zu erreichen – nach Stufe 20 verdoppelt sich beispielsweise die nötige Erfahrungspunktezahl für den Levelaufstieg von 25.000 auf 50.000. Und um auf Level 23 zu kommen, sind bereits 100.000 XP nötig.

Ein Spieler aus Deutschland wollte herausfinden, wo das maximale Level von Pokémon GO liegt und hat dafür laut eines Berichts der US-Website The Verge einen sogenannten Bot eingesetzt – eine Mogel-Software, die das Spiel automatisiert.

Die Erkenntnisse des Bot-Nutzers: Weiter als bis Level 40 kann man (momentan) bei Pokémon GO nicht aufsteigen, insgesamt braucht man dafür satte 20 Millionen Erfahrungspunkte. Allein für den Sprung von Level 39 auf 40 werden fünf Millionen XP benötigt!

Der Pokémon GO Bot-Nutzer redet übrigens Spielern, die ebenfalls gerne mal der Cheat-Software die Arbeit überlassen würden, ins Gewissen: Er habe den Bot nur zu Maximallevel-Testzwecken eingesetzt und nicht in Arenen mit seinen hoch-gepowerten Pokémon gekämpft.

Stephan Freundorfer
Stephan Freundorfer

Passende Produkte
Pokémon GO

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken