Spider-Man: Far From Home: Kostenlose VR-Erfahrung erschienen

Sony Pictures Virtual Reality veröffentlichte kürzlich die kostenlose VR-Erfahrung Spider-Man: Far From Home Virtual Reality als Promotion zum kommenden Kinostart des gleichnamigen Marvel-Films. Was bietet das kostenfreie VR-Superheldenerlebnis?

  • von Thomas Grohganz am 27.06.2019, 14:58 Uhr
Spider-Man: Far From Home Virtual Reality

Entwickler CreateVR arbeitete gemeinsam mit Publisher Sony Pictures Virtual Reality an der Veröffentlichung des kostenfreien VR-Abenteuers Spider-Man: Far From Home Virtual Reality. Das VR-Superhelden-Erlebnis dient als Marketing-Aktion zum Filmstart des gleichnamigen Marvel-Films, der als Fortsetzung zu Spider-Man: Homecoming ab 4. Juli in den deutschen Kinos anläuft. Innerhalb der VR-Erfahrung dürft ihr euch als Spider-Man durch New York City schwingen, Netzakrobatik ausführen und gigantische Riesenroboter bekämpfen.

Spider-Man: Far From Home Virtual Reality

In der VR-Erfahrung schlüpft ihr in die Rolle des Superhelden Spider-Mans, um euch in Ego-Perspektive mit dem ikonischen Netzwerfer durch die Straßen eines virtuellen Manhattans zu schwingen. Dabei erwartet euch ein knapp 15-minütiger Singleplayer-Modus, in welchem ihr insgesamt vier verschiedene Superheldenkostüme mit verschiedenen Features freischalten könnt. Dazu zählt ebenso der neue Stealth-Anzug aus dem kommenden Kinofilm.

Der Story-Modus lässt euch im Zimmer von Peter Parker beginnen. Nach einem kurzen Tutorial zur Einführung in die Steuerung könnt ihr euch direkt vom Dach eines Hochhauses ins Getümmel stürzen. Ihr dürft euch frei in der virtuellen Großstadt bewegen, indem ihr euch von Gebäude zu Gebäude schwingt. Neben dem stilechten Spider-Man-Gefühl beim Erkunden von New York City kommen außerdem Action- und Kampfszenen zum Einsatz.

Action-Elemente und Steuerung

Während eurer Erkundungstour trefft ihr auf feindliche Drohnen, die euch das Leben schwer machen. Die Fluggeräte bekämpft ihr mit eurem Netzwerfer, indem ihr einfach im Arcade-Stil auf die Robo-Gegner feuert. Zusätzlich habt ihr die Option ein riesiges Spinnennetz zu formen, in welchem sich die Feinde verheddern. Am Ende erwartet euch gigantischer Riesenroboter als Endboss.

Die Steuerung findet über komplett über die Bewegungscontroller statt. Zum Fortbewegen durch die Straßen führt ihr die nötigen Schwingbewegungen aus, während ihr Netze per Knopfdruck abfeuert. Genre-typisch müsst ihr mit einer Handbewegung eure Waffe nachladen.

Es wird übrigens empfohlen die Komfort-Funktionen auszuschalten, um das optimale Netzschwing-Erlebnis zu gewährleisten. Natürlich nur unter der Voraussetzung, dass ihr keine Probleme mit Motion Sickness erlebt. Denn innerhalb der VR-Erfahrung kann es aufgrund der schwindelerregenden Höhen bei einigen Spielern zu Übelkeit und Schwindelgefühlen kommen.

Spider-Man: Far From Home Virtual Reality ist kostenlos für Oculus Rift / Oculus Rift S, HTC Vive / HTC Vive Pro und die kommende Valve Index auf Steam sowie im Oculus Store erhältlich. Eine Konsolenversion ist für PlayStation VR im PlayStation Store verfügbar.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Thomas Grohganz
Thomas Grohganz
Passende Produkte
VR Headsets Universal

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken