Sea of Thieves Closed Beta: Alle Infos, die ihr zum Start benötigt

Wann startet die Beta, wie lange dauert sie und wie bekomme ich Zugang? Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um die Closed Beta zu Sea of Thieves.

  • von Patricia Geiger am 19.01.2018, 15:17 Uhr

In Sea of Thieves kann jeder zum Pirat werden und als gefürchteter Seeräuber alleine oder mit einer Crew über die Meere der Spielwelt schippern.

Aber wann startet die Closed Beta, wie lange läuft sie, wie kommt man überhaupt rein und mit wie vielen Leuten kann man gemeinsam spielen? Wir haben die wichtigsten Infos zur geschlossenen Testphase für euch zusammengestellt.

Wenn es dann soweit ist, haben wir einige Tipps für euch zusammengestellt, wie ihr erfolgreich ins Spiel startet. Außerdem helfen wir euch auf die Sprünge, wenn es um die Nutzung von Karten in Sea of Thieves geht.

Wann startet die Closed Beta zu Sea of Thieves und wie lange dauert sie?

Bereits vor einiger Zeit hat Entwickler Rare die Start- und Endzeit der Closed Beta zum Piraten-MMO verraten.

Los geht es am 24. Januar 2018 um 13 Uhr deutscher Zeit. Die Beta endet dann fünf Tage später: Am 29. Januar 2018 um 9 Uhr ist Schluss.

Auf welchen Plattformen findet die Closed Beta statt?

Sea of Thieves bringt via Cross-Plattform-Gameplay Spieler auf Xbox One und PC zusammen. Entsprechend findet die Beta auch auf beiden Plattformen gemeinsam statt.

Xbox- und PC-Spieler können also gemeinsam in einer Crew aufbrechen, um Schätze zu suchen und Skelette zu erledigen.

Wie bekommt man Zugang?

Zugang zur Closed Beta bekommt man auf unterschiedliche Weise. Wer bereits die technische Alpha von Sea of Thieves spielen konnte und sich vor dem 1. Dezember 2017 für das Insider-Programm angemeldet hatte, bekommt ganz automatisch auch einen Zugang zur Closed Beta.

Zusätzlich dürfen auch alle Vorbesteller in die geschlossene Testphase starten. Eine Deadline für die Vorbestellung gibt es dabei nicht. Wer das Spiel digital vorbestellt hat, findet die Beta 24 Stunden vor deren Start in der eigenen Spieleliste.

Wer beim Händler vorbestellt hat, muss den Code für das »Black Dog«-Pack aktivieren, das kosmetische Items exklusiv für Vorbesteller bereithält und gleichzeitig den Zugang zur Beta sichert. Ist der Code aktiviert, taucht die Beta ebenfalls 24 Stunden vor dem Start in der Liste auf und kann heruntergeladen werden. Wenn ihr Hilfe bei der Installation benötigt, erklären wir euch hier, wie ihr die Beta herunterladen könnt.

Wie viele Leute können gemeinsam spielen?

Wie viele Spieler gemeinsam in Sea of Thieves in See stechen können, hängt ganz von der Größe des Schiffes ab. Mit der kleinen Schaluppe könnt ihr alleine oder zu zweit in See stechen. Seid ihr drei oder vier Spieler, bekommt ihr direkt die deutlich größere Galeone zugeteilt.

Wenn ihr zu dritt in die Beta starten wollt, solltet ihr jedoch bedenken, dass ihr dann einen vierten Spieler zufällig zugeteilt bekommt. Eine Crew mit drei Mitgliedern lässt das Spiel nicht zu.

Ob es möglich ist, während des laufenden Spiels einer Crew beizutreten, ist aktuell noch unklar. In der technischen Alpha war es nicht möglich: Um Nachzügler ins Spiel zu holen, musste die aktuelle Partie verlassen werden.

Wie groß ist der Download?

Wer aktuell im Microsoft Store nach Sea of Thieves sucht, stößt auf eine Dateigröße von 20 GB. Dabei handelt es sich allerdings nicht um den Beta-Client zum Piraten-MMO, sondern die finale Version des Spiels.

Die Beta umfasst auf der Xbox One eine Größe von 7,4 GB. Auf dem PC ist die Beta stolze 13,5 GB groß.

Darf die Closed Beta gestreamt werden?

Nachdem Alpha-Spieler kein Bild- oder Videomaterial aus der technischen Testphase von Sea of Thieves veröffentlichen durften, darf die Closed Beta nun gestreamt werden. Abgesehen davon dürfen auch Bilder und Videos veröffentlicht werden.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.