Schalke vs. PSG: Fußballvereine messen sich in League of Legends

Schalke gegen PSG – das hört sich nach einer spannenden Fußballpartie an. Diesmal begegnen sich die Teams aber nicht auf dem Rasen, sondern in LoL.

  • von eSport Studio am 24.01.2017, 18:00 Uhr

League of Legends gehört zu den erfolgreichsten Videospielen weltweit. Über 100 Millionen aktive User kann das MOBA monatlich verzeichnen. Entwickler Riot Games machte nur mit diesem einen Spiel im Jahr 2015 1,6 Milliarden US-Dollar Umsatz. Im Vergleich: Bayern München verzeichnete zwischen Juli 2015 und Juni 2016 insgesamt 626 Millionen Euro Umsatz. Also nicht einmal die Hälfte.

League of Legends boomt und hat sogar eine eigene eSport-Liga, die League of Legends Championship Series (LCS): In Europa und Amerika spielen jeweils zehn Teams um die Meisterschaft. Dabei geht es um mehrere hunderttausend Dollar. Da ist es kein Wunder, dass selbst renommierte Fußballvereine wie Paris Saint-Germain oder der FC Schalke 04 auf das Spiel aufmerksam werden.

Im Mai 2016 gaben die Königsblauen ihren Einstieg in den eSport bekannt: Damals kaufte der Bundesligist ein bereits bestehendes League of Legends-Team auf und stellte die Mannschaft komplett neu zusammen. So richtig wollte es für den FC Schalke aber nicht klappen, sodass der Fußballverein nach nur einer Saison in die zweite Liga, die sogenannte Challenger Series, abstieg. Ein neues Line-Up soll jetzt den Wiederaufstieg meistern. Hier steht dem FC Schalke 04 aber jemand ganz Besonderes im Weg: Und zwar das League of Legends-Team von Paris Saint-Germain.

Der französische Spitzenverein stieg erst im Oktober 2016 in den eSport ein, startete aber zunächst mit zwei FIFA-Spielern. Der Fußballklub kaufte auch ein League of Legends-Team und verpflichtete ausgerechnet zwei Ex-Schalke-Profis. Diese stehen ihren ehemaligen Kollegen ab dem 5. Februar gegenüber, dann startet die Challenger Series in die nächste Saison. Insgesamt spielen sechs Teams in der zweiten europäischen LoL-Liga – zwei davon sind der FC Schalke 04 und Paris Saint-Germain.

Das Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften ist das erste Duell zweier Fußballvereine in League of Legends. Selbst auf dem Rasen standen sich die Klubs erst einmal gegenüber und das ist mittlerweile acht Jahre her. Damals gewann der FC Schalke mit einem 3:1. Vielleicht ein gutes Omen für die Knappen.

von Kristin Banse

eSport Studio
eSport Studio

Das Ziel des mittlerweile 20-köpfigen Teams des eSport Studios ist es, den eSport zusammen mit seinen Partnern multimedial erlebbar zu machen! Die in Hamburg ansässige Redaktion berichtet in Zusammenarbeit mit starken Partnern über das alltägliche eSport-Geschehen.