Rocket League: Kostenloser Spielmodus Dropshot angekündigt

Ab Ende März 2017 bietet euch Rocket League den neuen, kostenlosen Spielmodus »Dropshot«. Um Tore zu schießen, bedarf es darin einer besonderen Strategie.

  • von Gino Giove am 14.03.2017, 12:17 Uhr

In »Dropshot« dreht sich laut Entwickler Psyonix alles um Zerstörung. In diesem Spielmodus gibt es dynamisch zerstörbare Böden und einen unter Strom stehenden Ball. Passend dazu beschert euch Rocket League die neue Arena namens Core 707. Anstatt den Ball ins Tor eures Gegners zu befördern ist es in Dropshot euer Ziel, die Bodenplatten eures Gegners zu zerstören und durch diese entstandenen Lücken Tore zu schießen. Je mehr Schaden ihr anrichtet, desto leichter wird es euch fallen, Tore zu erzielen.

Um Tore zu schießen, müsst ihr die Bodenplatten zunächst aktivieren. Das geschieht, wenn der Ball das erste Mal die entsprechenden Platten berührt. Berührt er sie ein zweites Mal, werden diese zerstört. Danach müsst ihr den Ball in die entsprechenden Lücken befördern, um Tore zu erzielen. Um euch einen Eindruck des neuen Modus Dropshot zu verschaffen, schaut euch am besten den oben eingebundenen Rocket-League-Trailer an.

Dropshot wird am 22. März 2017 für Rocket League veröffentlicht. Zudem werden unter anderem neue Achievements, beziehungsweise Trophies, sowie neue Skins für eure Fahrzeuge bereitgestellt. Wenn ihr auf außergewöhnliche Action auf vier Rädern steht, legen wir euch übrigens das neue Update für GTA Online ans Herz. Dank der Aktualisierung könnt ihr mit Spezialfahrzeugen ebenfalls halsbrecherische Stunts vollführen.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Gino Giove
Gino Giove