Rise of the Tomb Raider kommt mit DLCs und VR-Support auf PS4

Nach Ende Xbox-Exklusivität will Square Enix Lara Crofts jüngstes Abenteuer Rise of the Tomb Raider den PS4-Spielern besonders schmackhaft machen. Zum Beispiel mit einem nagelneuen Story-Kapitel und PlayStation VR-Unterstützung.

  • von Stephan Freundorfer am 19.07.2016, 15:48 Uhr

Lange mussten PlayStation 4-Spieler auf Lara Crofts großartiges neues Abenteuer warten – fast ein Jahr dauerte die zeitliche Xbox 360- bzw. Xbox One-Konsolenexklusivität von Rise of the Tomb Raider. Nun entschädigt Square Enix die Sony-Fraktion eindrucksvoll für deren Geduld: Dank Veröffentlichung einer Rise of the Tomb Raider: 20 Year Celebration-Edition kommen die PS4-Spieler nämlich in den Genuss einer gehörig erweiterten Version des Abenteuers.

Wie der Titel schon andeutet – mit Rise of the Tomb Raider: 20 Year Celebration feiert man den 20. Geburtstag der Reihe – Ende Oktober 1996 erkundete Lara Croft ihre ersten Höhlen. Für PS4 erscheint Rise of the Tomb Raider ausschließlich in dieser Variante, und die umfasst nicht nur sämtliche Inhalte, für die Xbox- und PC-Spieler in kostenpflichtige DLCs investieren mussten, sondern auch noch ein brandneues Story-Kapitel mit dem Titel „Blutsbande“. 

In der PS4-Version wird das neue Kapitel auch mittels PlayStation VR-Brille spielbar sein – seid ihr im Besitz des Headsets, dürft ihr Croft Manor aus höchstgradig immersiver Ego-Perspektive erleben. Weitere neue Inhalte werden beispielsweise ein Koop-Ausdauermodus, ein Zombie-Modus sowie neue Kostüme und Karten sein. Ein neuer „Ultimativer Überlebender“-Modus wird Spieleprofis mit einem noch härteren Schwierigkeitsgrad fordern. 

Alle neuen Inhalte (bis auf die VR-Unterstützung) von Rise of the Tomb Raider: 20 Year Celebration werden auch für Xbox One- und PC-Spieler verfügbar sein – wer den Season Pass zum Spiel besitzt, erhält die Zusatzinhalte kostenlos. PC-Gamer bekommen zudem ihre eigene 20 Year Celebration-Edition.

Stephan Freundorfer
Stephan Freundorfer