Retrolevel als Easter Eggs im neuen Doom

Ein Ego-Shooter für Entdecker: In jedem Level des neuen Doom ist ein Retrolevel versteckt.

  • von Patricia Geiger am 29.04.2016, 17:02 Uhr

In einem Video-Interview von IGN mit zwei Entwicklern von id Software gab es nicht nur Spielszenen aus dem neuen Doom zu sehen, auch die eine oder andere neue Information ist dabei durchgesickert. Unter anderem haben die Entwickler verraten, dass in jedem Level des neuen Doom ein Retrolevel aus den ersten beiden Doom-Spielen von 1993 und 1994 versteckt ist.

Laut den Entwicklern sind die Retrolevel als Easter Eggs auf den Maps versteckt und relativ schwierig zu finden. Im Video gezeigten Level muss ein Schalter betätigt werden, der eine verborgene Tür öffnet. Dahinter liegt ein Teil der klassischen Doom-Karte E1M2, auch bekannt als Nuclear Plant.

Wie IGN berichtet, bestehen die Easter Eggs nur aus wenigen Räumen der alten Level. Im Hauptmenü werden jedoch die kompletten Retrolevel gesammelt und können in einem vom neuen Spiel abgetrennten Retro-Modus gespielt werden.

Es wäre also theoretisch möglich, Doom und Doom 2 komplett im neuen Spiel unterzubringen. Die Entwickler haben sich jedoch bedeckt gehalten, ob das tatsächlich der Fall ist und wie man die Level im einzelnen freischalten kann.

Doom erscheint am 13. Mai 2016 für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.