Resident Evil 7 DLC: Spielzeit von “Not A Hero” & “End of Zoe”

Wie viel Umfang euch »Not A Hero« sowie »End of Zoe«, die beiden DLCs zu Resident Evil 7, in etwa liefern werden, erfahrt ihr in unserer folgenden Einschätzung.

  • von Constanze Thiel am 06.11.2017, 17:34 Uhr

Noch rund einen Monat müssen Fans von Resident Evil 7: Biohazard warten – dann findet der aktuellste Teil der Reihe mit zwei DLCs endlich seinen Abschluss. »Not A Hero« sowie »End of Zoe« erscheinen am 12. Dezember 2017. Wie viel Spieldauer ihr euch von den Story-Erweiterungen versprechen dürft, das haben wir bei Entwickler und Publisher Capcom nachgefragt.

Länge der DLCs zu Resident Evil 7

Im Gegensatz zu »Not A Hero«, wird »End of Zoe« kostenpflichtig sein und mit 14,99 Euro zu Buche schlagen. Im Season Pass sowie in der kommenden Gold-Edition von Resident Evil 7 ist dieser DLC jedoch bereits inbegriffen. Trotz dieses Unterschieds ähneln sich die beiden Story-Erweiterungen bezüglich ihres Spielumfangs.

Auf unsere Anfrage hin gab uns ein Capcom-Mitarbeiter dieses Statement: » […] einen wirklichen Wert können wir nicht nennen. Der Umfang sollte aber mit den bisherigen DLCs vergleichbar sein.«

Wie ist die Spieldauer einzuschätzen?

Tatsächlich ist es ein wenig kompliziert, die Spiellänge von »Not A Hero« und »End of Zoe« – basierend auf dieser Aussage – einzuschätzen. Wie bereits erwähnt, wird der »Not A Hero«-DLC für alle Besitzer von Resident Evil 7 gratis sein. Dass diese kostenlose Erweiterung ebenso viel Umfang bietet wie ihre kostenpflichtigen Kollegen könnte in einigen Ecken der Fangemeinde für viel Freude, bei anderen Mitgliedern der Community aber auch für viel Unmut sorgen.

Allgemein glänzten die bisher erschienenen DLCs zu Resident Evil 7 (Filmmaterial Vol. 1 sowie Verbotenes Filmmaterial Vol. 2) nicht mit ausufernder Spielzeit, lieferten dafür aber jeweils drei verschiedene Inhalte. Im »Schlafzimmer«-DLC gilt es beispielsweise, Marguerite Baker zu entkommen. Der »Töchter«-DLC gibt hingegen einen kleinen Einblick in das Leben der Bakers vor den Geschehnissen des Hauptspiels.

Nach diesen Angaben schätzen wir die Dauer von »Not A Hero« sowie »End of Zoe« auf zwei bis vier Stunden.

»Not A Hero« sowie »End of Zoe« feiern ihren Release am 12. Dezember 2017. Während erstere Erweiterung, die sich um das Serien-Urgestein Chris Redfield dreht, gratis sein wird, kostet »End of Zoe« 14,99 Euro. Im Kaufpreis des Season Pass und der Gold-Edition von Resident Evil 7 ist dieser DLC hingegen bereits enthalten.

Diese Sonderedition des Survival-Horrors feiert ihren Release zeitgleich mit den beiden Story-DLCs am 12. Dezember 2017.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.