Resident Evil 7 bekommt Cross-Save-Funktion für PC & Xbox One

Resident Evil 7 wird eine Cross-Save-Funktion für PC und Xbox One bieten, sodass Spielstände auf beiden Plattformen erstellt und weitergeführt werden können.

  • von Constanze Thiel am 28.11.2016, 14:20 Uhr

Dieses Mal gibt es keine Neuigkeiten rund um neue, unheimliche Trailer, die der wartenden Fan-Gemeinde gruselige Gegner oder andere kleine Häppchen aus Resident Evil 7 zeigen. Stattdessen berichten die Kollegen von IGN, dass Entwickler und Publisher Capcom ihnen gegenüber eine Cross Save-Funktion des potenziellen Horror-Schockers für Xbox One sowie PC bestätigt hat.

Im Klartext bedeutet das für euch, dass ihr euren Speicherstand auf PC anlegen und danach auf der Konsole weiterführen könnt und umgekehrt. IGN Deutschland merkt aber an, dass damit ausschließlich die Windows Store-Ausgabe von Resident Evil 7 kompatibel ist. Mit allen anderen Fassungen – egal ob digital oder physisch – soll die Cross Save-Funktion nicht funktionieren.

Das Cross-Save-Feature ist eigentlich einer der zentralen Punkte des Services Xbox Play Anywhere. In dessen Rahmen erwerbt ihr ein Spiel, das ihr dann ohne zusätzliche Kosten sowohl auf Windows 10 als auch auf Xbox One spielen könnt. Allerdings gaben die Resident Evil 7-Macher von Capcom keine weiteren Auskünfte darüber, dass Käufer gratis zur digitalen Xbox One-Version noch eine PC-Fassung erhalten. Ob der kommende Horror-Titel also Teil von Xbox Play Anywhere wird, bleibt abzuwarten.

Bis zum Release von Resident Evil 7 am 24. Januar 2017 müsst ihr jedenfalls noch wenig Wartezeit überbrücken. Passend dazu haben wir nicht nur ein Video parat, in dem sich Mitglieder der GameZ-Redaktion mutig den Schrecken der Kitchen-Demo zu Resident Evil 7 in Virtual Reality stellen. Darüber hinaus gibt’s bei uns noch eine praktische Übersicht der unheimlichsten Horror-Spiele.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.