Rennspiele 2018: Von Simulation bis Arcade – The Crew 2, OnRush & mehr

Alle Spieler mit Benzin im Blut sollten die hier vorgestellten Rennspiele im Jahr 2018 definitiv im Blick behalten.

  • von Sebastian Weber am 21.12.2017, 15:06 Uhr

2017 war durchaus ein passables Jahr für Rennspielfans, denn schon alleine in den Monaten September bis Dezember erschienen Kracher wie Project Cars 2, Gran Turismo Sport oder Need for Speed Payback. Ob Simulationsfan, Arcade-Rennfahrer oder alle, die auf den Mittelweg stehen, jeder kam hier auf seine Kosten.

Was die PS-Freunde im Jahr 2018 erwartet, das verraten wir euch jetzt.

GTR3

  • Release: 2018
  • Plattformen: PC, PlayStation 4 , Xbox One

Bisher gibt es zwar noch keinen genauen Veröffentlichungstermin für die Rennsimulation GTR3, doch Entwickler Simbin UK hat zumindest das Jahr 2018 bisher verkündet.

Befeuert von der Unreal Engine 4 sieht das Rennspiel nicht nur erstklassig aus, sondern bietet auch tolle Wetter- und Tageszeiteneffekte, die wohl auch innerhalb der Rennen eine wichtige Rolle spielen sollen.

GTR3 ist zwar als waschechte Simulation angekündigt, allerdings wollen die Entwickler sicherstellen, dass auch Gelegenheitsspieler ihren Spaß mit den Hochleistungsboliden im Spiel haben. Vor allem, da GTR3 neben dem PC auch für die PlayStation 4 und Xbox One erscheint, möchte Simbin UK die eher auf Fahrspaß fokussierte Zielgruppe nicht verschrecken.

Neben der Rennen, die ihr gegen KI-Fahrer bestreitet, soll es auch möglich sein, im Mehrspielermodus gegen »echte« Gegner anzutreten.

MX vs ATV All Out

  • Release: Anfang 2018
  • Plattformen: PC, PlayStation 4, Xbox One

Publisher THQ Nordic bezeichnet MX vs. ATV All Out als »Offroad-Racing- und Lifestyle-Erlebnis« was allen Freunden von Motorrädern und Quads schon verraten dürfte, dass sich das Spiel weniger um eine realistische Simulation des Rennsports als um coole Stunts und waghalsige Rennen drehen wird.

Rainbow Studios, die in den vergangenen Jahren etliche »MX vs. ATV«-Spiele entwickelt haben, versprechen das umfangreichste und unterhaltsamste Spiel der Serie.

Verschiedenste Wettbewerbsmodi, ein spezielles Stunt-System, Tuning und dazu noch ein Split-Screen-Modus für zwei Spieler und ein Online-Modus für 16 Spieler – das alles soll euch lange Zeit bei Laune halten.

Wann genau MX vs. ATV All Out erscheint, das steht noch nicht fest, bisher gibt THQ Nordic nur Anfang 2018 heraus. Freunde von arcadigen Offroad-Spektakeln sollten den Titel aber definitiv im Auge behalten.

OnRush

  • Release: Sommer 2018
  • Plattformen: PlayStation 4, Xbox One

Ende Oktober 2017 hat Entwickler Codemasters das Arcade-Rennspiel OnRush angekündigt, das im Sommer 2018 für die PlayStation 4 und Xbox One erscheinen soll.

Die Action auf der Piste steht bei den Ausfahrten dabei immer im Vordergrund. Style und Stunts sind der Fokus der Entwickler und so ist es eure Aufgabe, möglichst hohe Geschwindigkeiten zu erreichen, Take-Downs zu vollführen und so die sogenannte Rush-Anzeige zu füllen.

Diese wiederum ist das ultimative Power-Up, das eine verheerende Kraft aktiviert und jedes Rennen so nochmal verändern kann.

Codemasters ist unter anderem durch seine Rallye-Simulationen bekannt, verzichtet bei OnRush aber absichtlich auf Realismus, sondern legt einzig und allein Wert darauf, dass die Rennen Spaß machen. Die Wahl der Reifen, von bestimmten Fahrzeugteilen und so weiter, das spielt dabei alles keine Rolle – ganz im Gegensatz zu Dirt 4 oder F1 2017, die ebenfalls aus dem Hause Codemasters stammen.

The Crew 2

  • Release: 27. März 2018
  • Plattformen: PC, PlayStation 4, Xbox One

The Crew, das 2014 erschien, umfasste bereits eine virtuelle Version der USA, die ihr relativ frei befahren konntet. The Crew 2 schickt euch im Jahr 2018 ebenfalls in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, zumindest in ein digitales Abbild davon.

Darin könnt ihr mit Sportwagen umherheizen, per Knopfdruck aber auch in einem Flugzeug die Lüfte erobern und per erneutem Knopfdruck in ein Boot wechseln und Flüsse hinab oder Küsten entlang schippern.

The Crew 2 bietet dabei allerlei Renn-Varianten zur Auswahl und funktioniert dazu noch als eine dauerhafte Online-Welt, sodass ihr ohne Probleme jederzeit gegen menschliche Widersacher die Reifen qualmen lassen könnt.

Klar, The Crew 2 ist keine Simulation wie ein GTR3 oder Project Cars 2, versucht aber den Spagat zwischen Arcade-Racer und realistischem Fahrgefühl hinzubekommen. Daher sind auch Dutzende realitätsnahe Flitzer im Fuhrpark enthalten, die sich nach unseren bisherigen Anspielerfahrungen auch ganz ordentlich fahren.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Sebastian Weber
Sebastian Weber

Seit den ersten Pixelmännchen auf einem Commodore PET, liebt Sebastian Videospiele und hat heute vom PC, über Xbox One, PlayStation 4 bis hin zur Nintendo Switch alles zu Hause stehen, was virtuelle Welten auf den Bildschirm bringt. Dabei sind vor allem Rollenspiele und Action-Titel die erste Wahl.