Release von Sniper Elite 4 auf 14. Februar 2017 verschoben

Sniper Elite 4 wird erst Anfang 2017 erscheinen - Grund ist ein anderes Spiel des Entwicklerstudios, das Launch-Titel für PlayStation VR wird.

  • von Patricia Geiger am 17.06.2016, 12:04 Uhr

Ursprünglich sollte der Weltkriegs-Shooter Sniper Elite 4 noch Ende 2016 auf den Markt kommen. Während der E3 hat das britische Entwicklerstudio Rebellion nun jedoch bekanntgegeben, dass das Spiel erst am 14. Februar 2017 erscheinen wird.

Grund für den kleinen Aufschub ist laut den Firmengründern Jason und Chris Kingsley ihr Titel Battlezone, der als Launch-Titel von PlayStation VR im Oktober 2016 veröffentlicht wird.

»Bei der Ankündigung von Sniper Elite 4 im März war es unser Plan, das Spiel Ende 2016 zu veröffentlichen. Jedoch wird im Oktober Battlezone als einer der Launch-Titel für PlayStation VR veröffentlicht und das gab uns zu denken. Da wir nur ein relativ kleines unabhängiges Studio sind, kamen wir zu dem Entschluss, dass es keine gute Idee wäre, zwei große Titel im gleichen Quartal zu veröffentlichen. Mitglieder unserer internen Teams, die an beiden Titeln arbeiten, werden jetzt vermutlich etwas ruhiger schlafen!«

Durch den verschobenen Release haben die Entwickler nun jedoch auch noch etwas mehr Zeit, dem Spiel für den finalen Feinschliff noch mehr Aufmerksamkeit widmen zu können. Davon werden am Ende also auch die Spieler profitieren.

Sniper Elite 4 wird für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen. Im Spiel übernimmt man die Rolle eines US-Scharfschützen im Italien des Zweiten Weltkriegs.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.