Red Dead Redemption 2: Hinweis auf PC-Release & alte Map im Trailer

Was bedeutet die Ego-Perspektive für einen PC-Release von Red Dead Redemption 2? Könnte die Open World des Spiels noch größer sein als bisher angenommen? Diese und weitere Themen behandelt unsere Analyse des zweiten Gameplay-Trailers.

  • von Constanze Thiel am 02.10.2018, 15:06 Uhr
Arthur Morgan, vermutlich während eines laufenden Überfalls in Red Dead Redemption 2. Sein Gesicht ist durch ein Tuch verdeckt, in beiden Händen hält er Waffen, mit denen er auf etwas außerhalb des Blickfelds des Betrachters zielt.

Diese Analyse des zweiten Gameplay-Trailers zu Red Dead Redemption 2 dreht sich im folgende Themen:

  • Welchen neuen Hinweis gibt’s auf eine PC-Version?
  • Wird eine der berühmtesten Städte aus Red Dead Redemption auftauchen?
  • Wie wird sich das neue Dead Eye spielen?

Der Release von Red Dead Redemption 2 galoppiert unaufhaltsam auf euch zu. Nach der Trailer-Analyse des letzten Gameplay-Clips, die Details zum Dead-Eye-Feature sowie John Marston preis gab, folgt nun eine weitere.

Inhaltsverzeichnis

Ego-Perspektive: Kommt bald die PC-Version?

Der neueste Gameplay-Trailer macht es offiziell: Wie in Grand Theft Auto 5 werdet ihr die Option haben, das Geschehen aus der Ego-Perspektive zu erleben. Dass Red Dead Redemption 2 in der First-Person-Perspektive spielbar sein wird, bringt uns zu folgender Vermutung:

Nach dem Konsolen-Release am 26. Oktober 2018 dürfte Red Dead Redemption 2 als PC-Version erscheinen. Für PC-Spieler wäre das Action-Adventure so viel angenehmer zu spielen. Zusätzlich lässt sich bei GTA 5 ein ähnliches Muster erkennen.

Als dessen Release für die aktuelle Konsolengeneration sowie PC anstand, bekam das Spiel zusätzlich zur Third-Person-Sicht noch die Ego-Perspektive spendiert. Offiziell bestätigt ist ein PC-Release von Red Dead Redemption 2 jedoch noch immer nicht.

Red Dead Redemption 2 mit Rückkehr auf alte Karte?

Als Rockstar Games Details zu einigen Städten im Spiel enthüllte, verdichteten sich erneut die Hinweise darauf, dass die Map offenbar schon lange öffentlich ist. Weitere Anhaltspunkte lieferte zuvor der erste Gameplay-Trailer zum Action-Adventure.

Im Internetforum Reddit stellt ein Nutzer eine Theorie auf, die bedeuten würde, dass noch ein viel größerer Teil der Karte des Vorgängers begehbar sein wird. Die Gegenüberstellung unten vergleicht einen Standbild aus dem zweiten Gameplay-Trailer mit einem Screenshot aus Red Dead Redemption.

Die Ähnlichkeit der Häuserzeile im Hintergrund mit dem Balkon und der markanten Fassade rechts findet sich in beiden Bildern wieder. Ebenso verhält es sich mit den Holzplanken, die große Lücken aufweisen. Dies bringt die Fangemeinde von Red Dead Redemption 2 zur Spekulation darüber, dass Armadillo ein Handlungsort des neuen Spiels sein könnte.

Darauf, dass euch eure Wege in Red Dead Redemption 2 nach Blackwater führen könnten, lassen sowohl die geleakte Karte als auch Trailer-Szenen schließen. Würde Armadillo ebenfalls zur Open World zählen, gäb es einen noch viel größeren Teil der Spielwelt aus Red Dead Redemption (aufs Neue) zu entdecken.

Dead-Eye-Neuerungen in Red Dead Redemption 2

Bereits im letzten Trailer fand der berühmte Dead-Eye-Modus Erwähnung. Wir spekulierten damals darauf, dass das Feature eine Überarbeitung erhält und hatten damit vollkommen Recht. Wie ihr im Trailer-Screenshot unten seht, werden Schwachpunkte von Feinden rot hervorgehoben. Trefft ihr eure Widersacher in Red Dead Redemption 2 an diesen Stellen, wird es richtig ungemütlich für sie.

Wie gewohnt, verlangsamt das Dead Eye ebenfalls die Zeit und ermöglicht euch so Gegner zu markieren und nacheinander mit schnellen Schüssen auszuschalten. Neu ist hingegen der Detailgrad, mit dem Verletzungen dargestellt werden.

In einer Szene des zweiten Gameplay-Trailers schießt Arthur Morgan auf eine Kutsche, was wiederum eine Explosion hervorruft. Wer ganz genau hinschaut entdeckt, dass die Kutsche mit Dynamit präpariert ist. Diese Stangen trifft eure Hauptfigur dank des Dead Eye ohne viel Aufwand.

Dabei verlieren der Kutscher sowie eines der Pferde Gliedmaßen. Daher rührt wahrscheinlich unter anderem die USK-Freigabe von Red Dead Redemption 2 ab 18 Jahren.

Anpassungen für Arthur Morgan in Red Dead Redemption 2

Wenn ihr durch die Open World des Spiels streift, werdet ihr durch eure Entscheidungen und die Beziehungen, die ihr zu anderen Charakteren aufbaut, eure ganz eigene Geschichte schreiben. Dazu werdet ihr eure ganz eigene Variante von Arthur Morgan steuern.

Der aktuellste Gameplay-Trailer zeigt euch dafür ein Beispiel, das auf dem folgenden Bild zu sehen ist. Ihr bestimmt in Red Dead Redemption 2 über  sein Aussehen, von ihm gewählte Waffen oder Pferde sowie seine Ernährung.

Abgesehen von diesen Möglichkeiten der Individualisierung (»Customization« im Englischen), prägt ihr durch die (Nicht-)Einhaltung von Körperhygiene offenbar ebenso, wie andere Charaktere Arthur Morgan wahrnehmen.

Zumindest lässt eine Trailer-Szene darauf schließen. Darin weicht eine Frau erschrocken vor der Hauptfigur zurück, die mit reichlich Schlamm bedeckt ist. Der Wilde Westen mag ein hartes Pflaster sein, doch manchmal scheint Red Dead Redemption 2 euch trotzdem ein gewisses Maß an Etikette abzuverlangen.

Easter Eggs zu Red Dead Redemption & God of War

Anspielung auf Red Dead Redemption

Wir haben für euch unten genau die Stelle im neuesten Gameplay-Trailer eingefangen, die eine eindeutige Referenz zu Red Dead Redemption ist. Arthur Morgan hält seine Waffe darin genauso wie John Marston auf dem Cover des Vorgängers.

Referenz zu God of War

Das zweite Bild in der folgenden Galerie hat uns stark an den PS4-Exklusivtitel God of War erinnert. Darin seid ihr oft als Kratos, gemeinsam mir Söhnchen Kratis, in einem ähnlich gebauten Boot unterwegs.

Red Dead Redemption 2: Lösungen & Guides für euch

Der Release-Termin für das Action-Adventure ist der 26. Oktober 2018. Dann erscheint Red Dead Redemption 2 auf PlayStation 4 und Xbox One. Kehrt dann unbedingt zu uns zurück, wir versorgen euch nämlich mit allerlei hilfreichen Artikeln rund ums Spiel.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken