Red Dead Redemption 2: Erster Trailer zum Western-Spektakel

Nachdem Rockstar Games Red Dead Redemption 2 vor wenigen Tagen offiziell bestätigt hat, gibt es nun auch den ersten Trailer zum Spiel. Außerdem werden PlayStation-Spieler zuerst neuen Content für den Online-Multiplayer erhalten.

  • von Patricia Geiger am 20.10.2016, 12:02 Uhr

Am Dienstag hat Rockstar die Gebete zahlreicher Spieler erhört und mit Red Dead Redemption 2 endlich einen zweiten Teil des Western-Epos angekündigt. Der soll in etwa einem Jahr, genauer gesagt im Herbst 2017, für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen, eine PC-Version wurde bisher nicht angekündigt.

Nachdem der Hype schon durch die Teaser und die Ankündigung angefeuert wurde, hat Rockstar nun auch einen ersten Trailer zu Red Dead Redemption 2 veröffentlicht.

Der sehr atmosphärische Teaser macht definitiv Lust auf eine Rückkehr in den wilden Westen. Im Video sind vor allem stimmungsvolle Landschaftsbilder zu sehen. Ein Farmer, der von der Jagd heimkehrt und eine Dampflokomotive, die an einer Büffelherde vorbeizieht sind dafür nur Beispiele.

Ein bisher noch namenloser Cowboy gibt jedoch schon einen ersten Anhaltspunkt, wohin die Reise thematisch im Spiel gehen könnte. »Wenn die Zeit kommt, musst du weglaufen und nicht zurückschauen«, erklärt er, einen Moment später reitet er begleitet von sechs anderen maskierten und bewaffneten Männern durch die Prärie. Es scheinen sich also die nach dem zweiten Teaser aufgetauchten Vermutungen zu bestätigen, dass wir in Red Dead Redemption 2 einen Kriminellen spielen werden.

Red Dead Redemption 2 soll im Herbst 2017 für PlayStation 4 und Xbox One auf den Markt kommen.

Auf dem PlayStation Blog hat Sony außerdem eine Partnerschaft mit Rockstar Games angekündigt. Demnach werden PlayStation-Spieler zuerst Content für den Online-Multiplayer von Red Dead Redemption 2 erhalten. Außerdem wir der PS3-Titel Red Dead Redemption bald Teil von PlayStation Now werden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.