Red Dead Redemption 2: Beta-Angebot ist ein Fake

Im Netz kursiert eine angebliche Beta zu Red Dead Redemption 2, die sich bei genauerem Hinsehen aber schnell als Fälschung entpuppt.

  • von Constanze Thiel am 19.09.2017, 12:34 Uhr

Während wir an anderer Stelle darauf spekulieren, dass Rockstar Games eigentlich bald mit neuen Infos zu Red Dead Redemption 2 herausrücken müsste, gibt es Verwirrung um eine angebliche Beta des Action-Adventures.

Woher kommt das Gerücht um die Beta?

Anstoß dafür sind eine Webseite sowie ein Twitter-Account, die euch Glauben machen sollen, es sei eine Beta zu Red Dead Redemption 2 geplant.

Doch lasst euch vom ersten Blick nicht täuschen. Beispielsweise ist auf dem Profilbild des betreffenden Twitter-Kontos zwar das Logo des verantwortlichen Studios Rockstar Games zu sehen, doch neben dem Account-Namen fehlt das blaue Häkchen, das ihn als verifiziert ausweist.

Offizielle Twitter-Accounts von Rockstar Games tragen dieses Symbol hingegen bei sich und sind damit als Quellen gekennzeichnet, deren Informationen ihr trauen könnt. Ganz gegensätzlich zum oben genannten Fake.

Vorsicht vor Fakes, Vorsicht vor Phishing

Wie die Webseite RDR2, die von Fans betrieben wird, weiter berichtet, gibt es noch weitere Hinweise darauf, dass es sich bei der Beta zu Red Dead Redemption 2 um einen schlechten Scherz handelt.

Unter anderem stimmen gemachte Angaben zum Standort nicht mit Geschäftsstellen von Rockstar Games überein, Links führen ins Leere, es gibt keine Verbindung zu Webseiten von Rockstar Games und Logos wirken wegen ihrer geringen Qualität nicht wie von offizieller Seite erstellt.

Dahinter wird die Absicht vermutet, hinters Licht geführten Fans von Red Dead Redemption 2, die sich über die angebliche Beta zum Spiel freuen, durch sogenanntes Phishing »persönliche Daten oder Geld« abzuknüpfen. Dafür werden falsche Webseiten oder eben Twitter-Accounts erstellt, die Menschen solche Informationen entlocken sollen.

Zum Vorgänger Red Dead Redemption oder anderen Spielen aus dem Hause Rockstar wie Grand Theft Auto 5 hat es in der Vergangenheit übrigens auch keine Beta-Phasen gegeben, weshalb ein solches, gefälschtes Angebot ebenfalls stutzig machen sollte.

Wartet also lieber geduldig bis zum Release von Red Dead Redemption 2, das vor einiger Zeit auf Frühling 2018 verlegt wurde.

Eine Veröffentlichung des Action-Adventures für PC ist übrigens noch nicht endgültig abgelehnt. Die Aussage, die zu dieser Vermutung anregt, stammt übrigens direkt von einem Stellvertreter von Rockstar Games.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.